1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz?

Dieses Thema im Forum "Verkehrspolitik" wurde erstellt von Beat, 5. 06. 2007.

Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz? 4.7 5 3votes
4.7/5, 3 Bewertungen

  1. sepp hugentobler

    sepp hugentobler

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    5. 06. 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz?

    hallo

    also um noch kurz zum thema "raser".

    richtige defintion von rasen: fahren mit nicht an-gepasster geschwindigkeit.
    nicht gleich jeder, der zu schnell fährt, ist somit ein raser!
    und ich fahre, gleich wie 60-70%! aller motorradfahrer, "öppe die "chli" z schnäu".
    - fühle mich aber absolut nicht als raser. aber diese diskussionen habe ich satt.

    das der rennsport aber an popularität gewinnt ist fakt. vielen leuten macht
    motorsport spass. auch wenn ihr grünen das nicht verstehen könnt.
    motoren sind einfach etwas schönes. vielleicht braucht es für diese begeisterung
    ein schlüsselerlebnis, das leider nicht jedem gegönnt wurde :)


    nun zum thema: umwelt.

    auch ich fühle mich zum umweltschutz verpflichtet. aber "heiterefahne" nochmal,
    wir müssen doch nicht gleich übertreiben! das gewissen mag beruhigt sein aber
    wir können hier wirklich nicht viel zum weltklima beisteuern.
    gegen den feinstaub würde ein obligatorischer partickelfilter helfen, keine frage.

    unser standart ist aber schon überdurchschnittlich hoch. bis die grossen schmutzigen
    länder ihren ausstoss auch nur annähernd an unsere standarts angepasst haben,
    finde ich überhaupt nichts verwerfliches am motorsport.

    es gibt immer mehr gesetze, verordnungen, gebühren, verbote - ich
    hab genug davon! ich bin froh nicht später auf dieser welt gelandet zu sein.
    das pink floyd jahrzent, das hätte wirklich gepasst :D

    mfg sepp hugentobler
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Pollux

    Pollux Erfahrener Benutzer

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dagmersellen
    AW: Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz?

    Nun, jeder nach seiner Façon, wie schon der alte Fritz zu sagen pflegte! Ich hatte mein Schlüsselerlebnis eben, als ich die Duelle von Eddy Merckx und Luis Ocana in Dokus über die Tour verfolgte und einmal einen Vortrag über die italienischen Legenden Fausto Coppi und Gino Bartali bezüglich des Giro hielt. Mein Herz gehört halt dem Radsport, insbesondere der Tour, in guten (Doping-freien) und eher schlechteren Zeiten! ;)

    Also, nichts für ungut! :)
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen