1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz?

Dieses Thema im Forum "Verkehrspolitik" wurde erstellt von Beat, 5. 06. 2007.

Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz? 4.7 5 3votes
4.7/5, 3 Bewertungen

  1. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    6.219
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    AW: Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz?

    :eek: Richtig - und das alleine ist schon verwerflich - die kostbare Zeit des Parlaments von solchen Profilierungsneurotikern:eek: vor die Säue gehen zu lassen, nicht zu reden von den verschleuderten Sitzungsgeldern, während wichtige, brennende Probleme der Lösung harren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. 06. 2007
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. cactusami

    cactusami svp

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    17. 01. 2007
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dietlikon
    AW: Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz?



    Von all den hunderten, sinnlosen Vorstössen der Genossen (wo jeder ein paar tausend Franken kostet), reden wir erst gar nicht... :D

    Noch etwas an die "Umweltschützer":
    Der grösste CO2 Ausstoss eines F1-Rennens wird durch die Zuschauer verursacht, da sich jeder "Ottonormalverbraucher" in seiner 4-rädrigen Blechschleuder von A nach B bewegen muss!

    LG
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Pollux

    Pollux Erfahrener Benutzer

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dagmersellen
    AW: Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz?

    Ein Formel 1 Rennwagen stösst pro gefahrenen Kilometer rund 1500 Gramm CO2 aus. Unverantwortlich, solche Dinger wieder in der Schweiz fahren lassen zu wollen. Dies würde die wenigen bisher getroffenen Umweltmassnahmen praktisch auf einen Schlag wieder zunichte machen. :daumenunt

    Na dann darf ich ja sehr laut schreien, ich rauche nicht, trinke nicht, besitze weder Führerschein noch Auto, fahre täglich mit dem Velo und benütze den ÖV... :cool:
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. cactusami

    cactusami svp

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    17. 01. 2007
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dietlikon
    AW: Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz?

    Der viel grösser CO2- Ausstoss produzieren die Zuschauer, die sich solche Rennen anschauen, sei nebenbei erwähnt! Die paar F1-Kisten sind nichts dagegen, auch wenn sie 9-mal mehr Dreck auf 100km in die Luft lassen...

    Betrachtet man aber die Anzahl Zuschauer weltweit (also auch alle, die TV-Rennen schauen) ist die Oekobilanz gar nicht so schlecht!

    PS
    Auch ich bewege mich absolut CO2 neutral. Zumindest während der Woche:
    Fahrrad zum Bahnhof (0 CO2)
    Eisenbahn nach Winti (0 CO2, ausser dem Atomstrom)
    in Winterthur den Bus (mit Strom, also auch CO2-Arm)

    LG
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. cactusami

    cactusami svp

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    17. 01. 2007
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dietlikon
    AW: Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz?

    Dann schäme dich halt für unser Parlament... Mir doch egal! ;)

    Wie du vielleicht in meinem ersten Posting gelesen hast, freue ich mich über diesen Entscheid nicht speziell, habe aber auch kein Problem damit.

    Leon, ich habe meinen Buick (ohhhh welch Sünde, ein Ami) schon seit 8 Jahren und noch keine 30'000!!! damit gefahren. Der verbraucht wahrscheinlich nicht viel mehr Sprit als deine Reisschüssel...
    Und ich bin 30 Jahre "alt/jung", wenn du verstehst, was ich meine...

    LG
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. leon Mod

    leon Mod Guest

    Neuer Benutzer
    AW: Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz?

    Ich danke dir für diesen Tipp - wusste gar nicht dasss du weisst, wie sich die, die hier am lautesten schreien, in ihrem Privatleben verhalten. Hast geschnüffelt oder was..??

    1. Lektion für cactusami.

    Wir, meine Frau und ich kauften uns 1998 eine Mitsubishi Space Wagon, weil die Schwiegereltern kaum noch laufen konnten und erst recht nicht in einen tiefer liegenden Autositz ein- und vor allem aussteigen konnten. Der Wagen ist jetzt 9 Jahre alt, und heute kommen wir mit etwa drei bis fünf Tankfüllungen pro Jahr aus. Nun zeigt der Kilometerzähler gerade mal 33'000 Kilometer an - wohl verstanden in neun Jahren - heute keine 2000 Kiolometer mehr pro Jahr. Zufrieden mit dem Schreihals leon, cactuaami??

    Wir reisen heute viel in der Geographie umher - mit dem GA.

    Und noch was, cactusami: Es geht hier nicht nur um eine der Stinkeveranstaltungen. Wir zeigen mit dem Stinkefinger auch auf andere und ebenso auf die, die ihre Cigaretten,,,,,,,, und die vielen anderen kopflosen Autofetischisten.

    Eines aber ist so sicher wie das Amen in der Kirchen: In der Schweiz wird es nie, aber auch gar nie F1-Rennen geben.

    Und wenn unsere Politiker zu Bern nichts mehr anders können, als einem Fuhrmann Giezendanner auf den Leim zu kriechen und ein solches Thema als heute relevant zu behandeln - muss es ja der Schweiz glänzend gehen. Dann verstehe ich aber diejenigen Schreier nicht, die die Schweiz immer als desaströs und kaum noch rettbar verunglimpfen und für diesen Blödsinn auch noch Schuldige präsentieren wollen - die Linken.

    Solche Politiker gehören in die Wüste geschickt, weil sie absollut unfähig sind, die wirklichen Aufgaben-Prioritäten ihrer politischen Aufgaben - oder auch ihres desaströsen Tuns - auch nur annähernd zu erfassen und sachkundlich zu diskutieren.

    Was gestern abgelaufen ist, ist für unsere derzeitige politische Kultur schlicht und ergriffen nur beschämend und sonst gar nichts.

    Ansonsten verhalte ich mich in etwa gleich wie Pollux. Also ist dein Schreierargument zumindest für uns zwei gewaltig in die Hosen gegengen, gell cactusami
     
  7. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    6.219
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    AW: Wieder Rundstreckenrennen in der Schweiz?

    :eek: Es hat auch gar niemand etwas anderes behauptet. Wenn von Umweltbelastung die Sprache war, dann die Gesamte, die durch den Rummel rund um die Rennen entsteht. Dazu gehört unter Anderem auch der Lärm und die Belästigung der Anlieger durch den Rummel. Man denke auch an die Zerstörung grosser Flächen Kulturland, sowie die Belastung durch Abfälle und Fäkalien von hundert-tausenden von Zuschauern. :eek:
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen