1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Wie weiter mit Europa?

Dieses Thema im Forum "Aussen- und Europapolitik" wurde erstellt von streifentier, 5. 11. 2011.

Wie weiter mit Europa? 4.2 5 5votes
4.2/5, 5 Bewertungen

  1. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    140
    Geschlecht:
    männlich
    Der Westen hat sich halt wirklich nicht mit Ruhm bekleckert bei dem Putsch in Kiew:
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    razzar gefällt das.
  2. JohnnyHoliday

    JohnnyHoliday Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 01. 2016
    Beiträge:
    1.785
    Zustimmungen:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Sie sollten sich viel mehr Gedanken machen wie sie, mit ihrem russischen Staub an den Schuhen, ihrer Kritik an unseren und europäischen Medien, dem Gefasel betreffend Finanzfaschisten, ihren permanenten Copy and Paste Einlagen von RT und Sputnik, Ken FM etc., hier wahrgenommen werden.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    2.237
    Zustimmungen:
    140
    Geschlecht:
    männlich
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    razzar gefällt das.
  4. JohnnyHoliday

    JohnnyHoliday Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 01. 2016
    Beiträge:
    1.785
    Zustimmungen:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Ein weiterer unkommentierte Copy and Paste Beitrag des Ginestra.:mad:

    Ray Mc Govern ist ein pensionierter EX CIA Agent. Er war nicht dabei in der Ukraine aber transportiert seine (berechtigte) Wut wegen dem Angriff der USA auf den IRAK unter Bush Junior auf die Ereignisse in der Ukraine.

    Übrigens interessant wie Mc Govern dem Ex KGB Putin dankt, dass die Russen geholfen haben zu verhindern, dass Assad weitere Giftgas Einsätze in Syrien fährt. Da war er wohl etwas zu optimistisch.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ray_McGovern#Nach_der_Pensionierung

    Inzwischen ist dieser Mc Govern ein KGB Agent Putins und häufiger Gast bei RT:



    Aufbesserung der Altersrente durch RT??????:D
    Für mehr, einfach auf Youtube "Ray McGovern bei RT" eintippen.

    Hier mit Bart:


    Hier voll in Verschwörungstheorien.
    https://www.youtube.com/watch?v=cfNQ7EFthEM

    Bravo Ginestra!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. 08. 2017
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    JohnnyHoliday, 13. 08. 2017
    Last edited by JohnnyHoliday; at 13. 08. 2017
  5. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    12.784
    Zustimmungen:
    377
    Ist ja klar, dass die westlichen Mainstreammedien sowas nie zeigen dürfen. Dafür sind ja dann die alternativen Medien da.
    Gibt es denn von den Mainstreammedien ein Interview mit Putin, Assad, McGovern usw.? Es müsste doch massenhaft Interviews geben mit den Feindbildern, damit das Volk glaubt was die MSM so erzählen. Aber nein, es wirkt immer dubioser, je mehr die MSM nur einseitig berichten. Gott sei Dank gibt es Alternativmedien.

    So wie Ganser unter die Räder des MSM-Filzes kommt, kommen auch alle anderen "Wahrheitsaufdecker" unter deren Räder. Und das nennt sich natürlich Demokratie, obwohl es eher nach früherer Sowjetunion klingt. Die Abschaffung von Leserkommentarfunktionen und die harte Zensur in Foren in Europa, sowie der Wille der USA Whistleblowers zu beseitigen, zeigt deutlich was hier passiert. Die öffentliche Meinungsfreiheit wird eingeschränkt.

    Jedes Gebrülle gegen die Sucher der Wahrheit verrät die dazumal streng sowjetischen Eigenschaften der Brüller. Auch du würdest am liebsten alles ausser deine Lieblingsmedien abschaffen, hab ich recht? Alle die etwas mehr erfahren wollen sind deine Feinde. An was erinnert das?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.
  6. JohnnyHoliday

    JohnnyHoliday Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 01. 2016
    Beiträge:
    1.785
    Zustimmungen:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Zuletzt bearbeitet: 13. 08. 2017
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    JohnnyHoliday, 13. 08. 2017
    Last edited by JohnnyHoliday; at 13. 08. 2017
  7. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    12.784
    Zustimmungen:
    377
    Ein brisanter Bericht der oppositionellen russische Zeitung „Nowaja Gaseta“

    Der ist wirklich gut. Russland akzeptiert "oppositionelle Zeitungen"? Also Russland akzeptiert alternative Medien?
    Aaaahahahaaa das ist ja ein Knieschuss par excellence für die westliche MSM-Welt die behauptet sie sei sowas wie demokratisch und achte die Meinungsfreiheit... :D
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.

Diese Seite empfehlen