1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Volksinititaitve zur Abschaffung der Billag-Gebühren

Dieses Thema im Forum "Initiativen / Abstimmungen / Wahlen" wurde erstellt von PlainCitizen, 12. 06. 2014.

Volksinititaitve zur Abschaffung der Billag-Gebühren 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. Alexander

    Alexander Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 04. 2011
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    572
    Ort:
    Luzern
    Das trifft auf Propaganda jeglicher Art zu. Zum Glück hat das Volk seit dem 2. Weltkrieg zumindest ein bisschen etwas gelernt und gemerkt, dass es eben nicht so klug wäre, wenn man in Zukunft in diesem Land nur noch 100%ige Lügenpropaganda von Rechtsganoven und Bankstern zu hören bekäme.


    Die SRG ist in keiner Art und Weise ein Instrument der Linken. Dass es so weit kommen konnte, dass man die SRG als Links betitelt lässt schon sehr tief blicken, wie rechtsextrem der Mainstream inzwischen geworden ist.

    Wäre die SRG wirklich links, dann würde sie die bestehenden Verhältnisse radikal hinterfragen statt nur hin und wieder kritisch zu begleiten.
    Dann gäbe es auch keinen Laveri der mehrmals pro Tag seine Hohlphrasen zum Börsengeschehen absondern dürfte. Das ist eine Einordnung in den bürgelichen Mainstream. Aber eben: Zum Glück nur in den bürgerlichen Mainstream, und nicht wie von den Milliardendieben gefordert in Richtung Rechtsextremismus.


    Absurd hoch zehn. Das Blödel-Fernsehen mit (scheinbarem) Suchtfaktor (für Idioten) kommt ja nicht von der SRG sondern von den deutschen Privatsendern. Ohne SRG gäbe es hierzulande nichts anderes mehr.

    Des Weiteren ging es durchaus um etwas wichtiges. Nämlich darum ob es neben rechter Lügenpropaganda noch richtigen Journalismus in der Schweiz gibt. Aber es ist sinnlos das 100 mal zu wiederholen, weil du ja ohnehin völlig von der Realität abgekoppelt bist.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.006
    Zustimmungen:
    172
    Geschlecht:
    männlich
    Also etwas linkeres als die Dummverteilung von Kopfsteuern gibt es wohl kaum. Jetzt müssen die 28% Intelligentesten, denen die Staatspropaganda zu primitiv ist, dafür bezahlen, dass 72% Halbschlaue & Beschränkte etwas weniger für ihre Verblödungsunterhaltung bezahlen müssen. Das ist Sozialismus.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra, 4. 03. 2018
    Last edited by Ginestra; at 4. 03. 2018
    #93
  3. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.480
    Zustimmungen:
    469
    Tja ist schwirig wenn man nur Dummdödel-TV von Deutschland und der Schweiz wählen kann. Nimm einem Süchtigen mal das Heroin von schweizer Dealer weg, der muss es sich dann bei afrikanischen Dealer besorgen... Der klingt dann etwa wohl ähnlich. TV-Matschbirne gleich TV-Matschbirne.
    Aha zugegeben also doch politisch links motiviert. Kommt das vom vielen TV-Glotzen?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Alexander

    Alexander Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 04. 2011
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    572
    Ort:
    Luzern
    Zu deinem Glück gibt es bei Nachwahlbefragungen keine Erhebung der Intelligenz, so darfst du ruhig noch ein bisschen an deine Fantasien glauben, egal wie offenkundig absurd sie sind.


    ... halt einfach nicht Rechtsextrem.

    Im Übrigen schaue ich kein TV, für sowas habe ich keine Zeit. Meine einzige "Blödelunterhaltung" ist die Lektüre eurer Beiträge hier im Forum. Könnte man vermutlich eine RTL-Show draus machen ;)
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Alexander, 4. 03. 2018
    Last edited by Alexander; at 4. 03. 2018
    #95

Diese Seite empfehlen