1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Volksinititaitve zur Abschaffung der Billag-Gebühren

Dieses Thema im Forum "Initiativen / Abstimmungen / Wahlen" wurde erstellt von PlainCitizen, 12. 06. 2014.

Volksinititaitve zur Abschaffung der Billag-Gebühren 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Ja wenn das Wörtchen wenn nicht wär ;) und die SRG ist ja nicht gerade das Gegenteil von neoliberal. :p

    Wie viel bekommt denn der AHV-Generaldirektor so pro Jahr?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.660
    Zustimmungen:
    519
    Die besten Abzocker lassen sich ihre persönliche Bereicherung per Zwang über Politik vom Volk finanzieren (Too big to fail, TTIP, usw.). Warum lässt man die Bürger nicht entscheiden ob sie die unnötige Unterhaltung wollen oder nicht? Warum müssen alle für TV-Unterhaltung bezahlen obwohl viele das nicht nutzen? Es geht um TV-Unterhaltung und nicht um das Sozialwesen oder so. Meiner Meinung nach die grosse Abzocke pur per diktatorischem Zwang.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.
  3. monokel

    monokel

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    23. 09. 2016
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    161
    Bin gespannt wie es rauskommt...habe für ein Nein votiert. :D
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Alexander

    Alexander Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 04. 2011
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    572
    Ort:
    Luzern
    Scherzkeks. Das sind genau die selben Leute, die wollen, dass Informationen in diesem Land nur noch von ihren privat finanzierten Lügenmedien verbreitet werden.


    Wir stimmen ja gerade darüber ab...


    Erste Hochrechnungen deuten glücklicherweise darauf hin, dass der gefährliche Unsinn sehr deutlich bachab geht.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Das liegt daran, dass Staatspropaganda bei Idioten eben sehr, sehr wirksam ist. Das weiss man ja spätestens seit dem 2. Weltkrieg.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.660
    Zustimmungen:
    519
    Es gibt kein Machtkonstrukt welches nicht seine eigene Ideologie propagandamässig verbreiten will. Die SRG ist nun mal halt das Instrument der Linken, und die Linken halten deswegen fest daran und drohen sogar mit Zerstörung wenn man JA stimmt (Vernichtung der SRG).
    Ja genau, wir stimmen darüber ab ob Nicht-TV-Unterhaltungssüchtige den TV-Unterhaltungssüchtigen ihre Sucht bezahlen müssen per Zwang und Androhung von Bestrafung wenn man das nicht will. Das ist krank. Du verstehst das wohl einfach nicht, dass es nicht um etwas wichtiges geht, sondern nur um TV-Unterhaltung für Süchtige.
    Wenn der ganze Suchtfaktor weg wäre und nur wichtige Information zählen würde, dann könnte man die Gebühren extrem verkleinern. Aber so sind die Staatsmedien nichts anderes als Abzocker in der Unterhaltungsbranche.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    127
    Geschlecht:
    männlich
    Das dürfte auch in Zukunft so kommen. Viele wollten die SRG de facto nicht abschaffen, aber abspecken müssen sie. Ich gehe davon aus, man hat dies nun auch endlich begriffen. Wenn nicht, dann kommt der Kahlschnitt halt später.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen