1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Vertragsbruchinitiative

Dieses Thema im Forum "Initiativen / Abstimmungen / Wahlen" wurde erstellt von Beat, 4. 10. 2018.

Vertragsbruchinitiative 3 5 2votes
3/5, 2 Bewertungen

  1. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.660
    Zustimmungen:
    217
    Geschlecht:
    männlich
    Da Sie alle unwiderlegbaren Fakten löschen oder irgendwo hin verschieben, ist mir die Zeit dazu zu schade.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    6.151
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    Hose unten! Nur noch faule und erst noch falsche Ausreden.

    Hier Fakten:
    Juristen lehnen die Vorlage mehrheitlich ab: Sie schaffe Rechtsunsicherheit und setze ein zweifelhaftes Zeichen in Zeiten, da Menschenrechte weltweit unter Druck geraten. «Autokraten und Willkürherrscher wären die Ersten, die der Schweiz gratulieren würden», sagt Daniel Thürer, emeritierter Professor für Völkerrecht. Die SVP mag sich als Streiterin für die alte Eigenstaatlichkeit inszenieren: Mit dem Völkerrecht greift sie eine der grossen Leitplanken der Nachkriegsordnung an.
    Regeln sind für Verlierer
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.660
    Zustimmungen:
    217
    Geschlecht:
    männlich
    Dass der zionistische Ständerat auf der Seite von Blackrock, Soros und Co. gegen die Selbstbestimmung und gegen die direkte Demokratie kämpft, sollte ja niemand abstreiten wollen.
    Zionismus & US-Imperialismus haben ja auch nichts mit direkter Demokratie zu tun aber sehr viel mit Kolonialismus.

    Gerade weisse Männer in Südafrika sollten das Buch "Grenzen – Räumliche und soziale Trennlinien im Zeitenlauf" von Frau Prof. Komloszy lesen und nicht den Hinweis darauf löschen!

    https://politik-forum.ch/threads/spam-und-offtopics.7794/page-21#post-343221

    Hier der Link zum cultural broadcasting archive
    https://cba.fro.at/374255
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.660
    Zustimmungen:
    217
    Geschlecht:
    männlich
    Wo das Jus-Studium einzuordnen ist, haben wir hier auch schon ausführlich besprochen.

    Emeritus Thürer ist ja eben derjenige EU/NATO-Spinner, der 2011 das Geheimgutachten für den Bundesrat verfasste.

    Wo der Coninx-Konzern, der den Tagesanlüger herausgibt, politisch steht, ist auch klar!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. 11. 2018 um 06:39 Uhr
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra, 9. 11. 2018 um 06:34 Uhr
    Last edited by Ginestra; at 9. 11. 2018 um 06:39 Uhr
  5. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.660
    Zustimmungen:
    217
    Geschlecht:
    männlich
    Hat der noch alle Tassen im Schrank? Der sollte sich vielleicht besser mit Afghanistan-Veteranen befassen...

    Ein EU/NATO-Kämpfer kann mit Nachkriegsordnung nur die New world order meinen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. 11. 2018 um 06:58 Uhr
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra, 9. 11. 2018 um 06:49 Uhr
    Last edited by Ginestra; at 9. 11. 2018 um 06:58 Uhr
  6. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.649
    Zustimmungen:
    517
    Es gibt keine "Nachkriegszeit". Es ist immer noch überall Krieg im Namen der Macht, des Geldes und der Ressourcen. Warum soll die neutrale Schweiz solche "Menschenrechte" der übrigen Kriegswelt übernehmen und nicht selber besser festlegen dürfen?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.
  7. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    6.151
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    W I R ? ? ?

    Ich verbitte mir, mich und uns in Deine verlogene, verschwörerische, geisteskranke HETZE einzuschliessen !!!!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!

Diese Seite empfehlen