1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Teurer Atomstrom

Dieses Thema im Forum "Atompolitik" wurde erstellt von aristo, 12. 08. 2008.

Teurer Atomstrom 3.5 5 6votes
3.5/5, 6 Bewertungen

  1. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.381
    Zustimmungen:
    457
    Achso, wir haben mit den AKW schon die Kosten für die nächsten 10'000 Jahre Atommüllhaltung (Müll dieser AKW) auf die Seite gelegt? Wusste ich ja gar nicht.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Commodore

    Commodore Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2010
    Beiträge:
    6.054
    Zustimmungen:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfäffikon SZ
    Der Rücklagenfonds wird vermutlich nicht ausreichen. Ist aber punkto Energiestrategie unwesentlich. Jetzt wird nur entschieden ob wir die gleiche Dummheit wie die Deutschen machen, Geld verlochen ohne Ende und erst noch abhängig von der EU werden punkto Stromkonsum. Wenn der Bürger so blöd ist und sich einschüchtern lässt, dann soll er halt zahlen.....

    C.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.473
    Zustimmungen:
    178
    Geschlecht:
    männlich
    nein, das haben wir nicht, darum sage ich ja, dass nur noch der deckungsbeitrag positiv ist ... sprich die akw decken ihre fixen kosten und einen teil der variablen kosten ...

    weil sie noch einen teil der variablen kosten decken und die fixen kosten grösser sind als jener teil der variablen kosten, der nicht gedeckt ist, macht es wirtschaftlich sinn sie vorerst weiter zu betreiben. wer sie sofort abschaltet, erreicht damit nur, dass es noch teuerer wird ...
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    70
    Geschlecht:
    männlich
    «Wir laufen auf eine Versorgungsknappheit zu»
    Eduard Kiener, der frühere Direktor des Bundesamts für Energie, befürchtet die totale Auslandabhängigkeit.

    Im Herbst stellte Bundesrätin Leuthard eine Studie der ETH und der Universität Basel vor und verkündete, die Stromversorgung sei bis 2035 sicher. Ist diese Behauptung richtig? Nein.

    Man hat uns vor einem Jahr die Energiestrategie als «sicher, sauber, schweizerisch» verkauft. Stimmt das noch? Das stimmte schon damals nicht. Wir sind zunehmend auf Stromimporte angewiesen, und dieser Strom kommt wie gesagt aus Kern-, Kohle- oder Gaskraftwerken. Und betreffend Sicherheit stellt sich die Frage, ob unsere Nachbarländer immer in der Lage und auch bereit sind, uns Strom zu liefern. Das kann uns niemand garantieren.
    https://bazonline.ch/schweiz/wir-laufen-auf-eine-versorgungsknappheit-zu/story/19376950

    Dies war leider zu befürchten und einmal mehr wurde man belogen und betrogen. Aber wenn die Leute so dumm sind, dann sollen sie im Winter halt frieren und werden lernen, nicht alles zu glauben was ihnen die Superanständigen und Linken vorflunkern.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    5.853
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    Nein, nein - wir sollen den Superunanständigen und Rechten glauben!

    (Ups - sind das Synonyme?)
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    70
    Geschlecht:
    männlich
    Den Superanständigen sicher nicht, die sind die Hauptverantwortlichen und mit den Linken dieses Desaster angerichtet haben.
    Aber vielleicht müssten man den ideologischen und hysterischen Röhrenblick verlassen, den gesunden Menschenverstand anwenden und unabhängigen Fachexperten zuhören.

     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Alexander

    Alexander Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 04. 2011
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    572
    Ort:
    Luzern
    Wenn man auch nur über einen Funken gesunden Menschenverstand verfügen würde, hätte man die Dinger längst alle abgeschaltet.

    Die Fakten sind doch klar:

    1. Das Schadenspotential ist so gross (Grossteil des CH-Siedlungsgebietes auf Jahrtausende unbewohnbar), dass jegliches Eintretensrisiko untragbar ist.

    2. Das Eintretensrisiko ist offenbar gar nicht so unerheblich, wie nebst unzähligen kleineren Störfällen auch min. zwei nukleare Grosskatastrophen gezeigt haben.

    3. Das Eintretensrisiko ist insbesondere auch deswegen nicht unerheblich, weil wir es - auch in der Schweiz - erwiesenermassen mit verantwortungslosen und inkompetenten Betreibern zu tun haben.

    Man erinnere sich: Leute die bei der Montage einer Feuerlöscher-Halterung das primäre Containment durchbohren und das dann sechs Jahre (!!) lang nicht bemerken, sind ganz offensichtlich in keiner Art und Weise in der Lage, irgend eine verantwortungsvolle Aufgabe wahrzunehmen. Dass solche Leute unsere AKWs betreiben ist völlig grotesk.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!

Diese Seite empfehlen