1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Strauss-Kahn...unschuldig ?

Dieses Thema im Forum "Internationale Medien und Schlagzeilen" wurde erstellt von Loser, 1. 07. 2011.

Strauss-Kahn...unschuldig ? 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. Hexxe

    Hexxe Guest

    Neuer Benutzer
    offenbar ist das Thommeli lernfähig, man staune er glaubt alles was Herr Köppel erzählt ;-)

    ja mei, hast mit dem offenbar notgeilen Mann noch etwa Mitleid? Dann hat er ja offenbar nicht nur geschaut, sondern eben auch wild durch die Gegend ge... Sorry aber da hält sich mein Verständnis und allfälliges Mitleid in Grenzen. Ob dieser Kontakt im Einvernehmen war oder nicht WISSEN wir alle nicht und werden es wohl nie erfahren.

    http://www.blick.ch/news/ausland/strauss-kahn-lud-hotelangestellte-in- die-suite-ein-176355
     
  2. Natascha

    Natascha Guest

    Neuer Benutzer
    Dieser millionenschwere Cüpli-Sozialist war Vorsitzender des IWF und hat Milliarden verbraten, jedoch ist er zu geizig einer Nutte USD 200 zu schieben. Tsss....

    N.
     
  3. Babylon

    Babylon Guest

    Neuer Benutzer
    Es geht auch nicht um Mitleid! Dein Rechtsverständnis ist ja besorgniserregend. Es geht rein darum, ob er schuldig im Sinne der Anklage (d.h. Vergewaltigung) ist oder nicht. Sein Charakter und seine Eskapaden spielen überhaupt keine Rolle. Sondern nur die Frage, ob er in diesem Fall schuldig ist. ..kein Wunder habt ihr SVP-Wähler etwas gegen Richter, wenn ihr nicht einmal ein elementarstes Rechtsverständnis aufbringt. Mir ist der Typ auch nicht sympathisch, aber darum geht es nunmal einfach nicht, besonders nicht in der Frage der Schuld.

    Ja, wenns ein Rechtsbürgerlicher wäre, dann wärst du der erste der ihn in Schutz nimmt und Zeter und Mordio schreit über die blutrünstige linke Presse, die den armen Mann so vorverurteilt. Heuchlerischer gehts nicht mehr. Was spielt es für eine Rolle, welcher Partei er angehört?
     
  4. Loser

    Loser Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    21. 04. 2008
    Beiträge:
    11.149
    Zustimmungen:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Seit wann ist das straffbar ?

    Ich behaupte mal, dazu wärst Du auch gar nicht in der Lage.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. AGEPRO

    AGEPRO

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    12. 07. 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Meiner Meinung nach ist deine Aussage überhaupt nicht durchdacht oder irgendwo hinterlegt.

    Schonmal drann gedacht das Herr Strauss-Kahn ein momentan sehr begehrter Mann ist? Das er momentan sehr viel Macht ausüben könnte?

    Jetzt stellt sich mir die Frage: Hat er das wirklich gemacht, oder sprechen wir hier von Hintergehen, resp. kontrolliertem Verschwören?

    Ich bilde mir meine Meinung so:

    Natascha: Deine Aussage
    zeugt davon, dass deine Argumente, wie drück ich's aus?, für'n Arsch sind.
    Kann's leider nicht anders ausdrücken.

    Gerade weil er keine Nutte mit 200$ bezahlt hat, ist ein gutes Argument. Denn wenn er
    gewesen wäre, hätte er auf der 5th Ave irgend eine Nutte angesprochen. Ich denke alles läuft auf eine Verschwörung raus. Irgendwelche kranke Menschen, die nicht erfreut über ihn sind!

    Ich denke ein Mensch mit einem so hohen Vermögen missbraucht keine Angestellte in einem Hotel.

    Ausserdem, lies dich mal schlau zu diesem
    ! Spannend was man da so herausfindet!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Natascha

    Natascha Guest

    Neuer Benutzer
    Das Motiv von Sexualdelikten ist nie materieller Natur. Psychopaten mit sexuellen Anwandlungen gibt es in jeder Schicht. Ich behaupte sogar in dieser oberen Schicht vermutlich noch mehr.

    N.
     
  7. Oldie-48

    Oldie-48 Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    11. 11. 2006
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im Exil in Los Angeles
    wie wahr :

    klick - Sex-Partys beenden Karriere von SVP-Politiker
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen