1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Spam und Offtopics

Dieses Thema im Forum "Trollwald" wurde erstellt von Ginestra, 7. 06. 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Diesen Sprung in der Platte kennen wir. Nicht alle sehen die Welt aus den Augen von Zionisten, darum kommen die halt zu anderen Schlüssen als der Tagesanzeiger, die NZZ und wie die EU/NATO-Propagandamedien alle heissen. Mit ausserirdisch hat das gar nichts zu tun.

    Was versprechen Sie sich eigentlich davon, unwiderlegbare Fakten ständig zu löschen?

    Wollen Sie vielleicht in der Zwischenzeit auch noch behaupten, die Selbstbestimmungsinitiative hätte gar nichts mit dem Verhältnis zwischen der Eidgenossenschaft und der EU/NATO zu tun?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. 11. 2018
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Der Tagesanzeiger wird bekanntlich von der Familie Coninx herausgegeben. Coninx war VR bei der Bank Rothschild und ist heute noch dort in einer anderen Funktion.

    Die Bank Rotschild ist nun aber nicht gerade dafür bekannt, sich für die direkte Demokratie einzusetzen.
    Der Tagesanzeiger selber gehört zu den EU/NATO-freundlichsten Medien in der Schweiz.

    In diesem Kontext muss man die Titelsetzung "Vertragsbrecherin Schweiz?" sehen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Was versprechen Sie sich davon, alle unwiderlegbaren Fakten aus den Threads zu löschen?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Nur ist halt einer, der sich hier in diesem Forum noch nie von den EU/NATO-Angriffskriegen distanziert hat und sogar im Gegenteil EU/NATO-Propagandamedien explizit unterstützt in einer sehr schwierigen und eher unglaubwürdigen Lage, wenn er von humaner Gesinnung schreibt.
    Es geht dann sehr schnell in die Richtung Umwertung aller Werte.

    Wie halten Sie es denn persönlich mit dem zwingenden Völkerrecht, welches von der EU/NATO und insbesondere von der Veto-Atommacht im Sicherheitsrat, die westlich an uns angrenzt, dauernd gebrochen wird?

    Und ich bezweifle auch sehr stark, dass die realen wirtschaftlichen Kräfteverhältnisse realistisch erfasst wurden, wenn einer von einer ""christophor'schen" Wirtschaftsdiktatur" zu faseln beginnt, ohne auch nur den kleinsten Beleg dafür anzuführen, warum ein einzelnes KMU, dessen Besitzer in der kleinen Schweiz gegen die Interessen der grössten Konzerne der Welt antreten, irgend etwas mit einer Wirtschaftsdiktatur zu tun haben soll.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Das halte ich durchaus für möglich. Razzar hat aber aus meiner Sicht sehr viel tiefer begriffen, wie der Kapitalismus funktioniert und warum alle Grosskapitalisten gegen die Selbstbestimmung und gegen die direkte Demokratie sind.

    Wussten Sie, dass bei der Volksinitiative "Rückkehr zur direkten Demokratie" die am 11.9.1949 sehr knapp gegen den Willen von Bundesrat und Parlament angenommen wurde, der Kanton Wallis extrem hoch für die direkte Demokratie abgestimmt hat?

    Die Resultate von damals:
    https://www.bk.admin.ch/ch/d/pore/va/19490911/can148.html
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Das ist offensichtlich!

    Sehr gute Frage!

    SVP-Hass wurde oft genannt. Auns-Hass ist auch klar. So richtig klar sagen will man es allerdings nicht, dass man die Freiheit, die direkte Demokratie, die Neutralität und die Weltoffenheit ablehnt und lieber solidarisch mit der EU/NATO ist. Die economiesuisse ist dort wesentlich präziser und nennt wirtschaftliche Gründe gegen die direkte Demokratie. Leider löscht @Beat deren offiziellen Stellungnahmen aus unersichtlichen Gründen völlig unberündet, so bald ich sie her verlinke. Jeder Versuch eine normale Diskussion unter dem Titel der Volksinitiative zu starten, wurden von @Beat ohne Begründung unterbunden. Auf Fragen dazu geht @Beat nicht ein.

    Die EU/NATO ist nicht direktdemokratisch
    Die EU/NATO ist nicht neutral und hält sich nicht an das zwingende Völkerrecht!
    Die EU/NATO ist wesentlich weniger weltoffen als die Schweiz

    Warum sollen wir deren Recht über unsere Verfassung gestellt lassen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. 11. 2018
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Das will er nicht und muss er nicht. Es ist die persönliche Freiheit von @Milo aus Hass oder auch aus gar keinem Grund gegen die direkte Demokratie zu sein!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen