1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

SBB noch teurer !

Dieses Thema im Forum "Medien und Schlagzeilen" wurde erstellt von Guest, 8. 11. 2006.

SBB noch teurer ! 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. Guest

    Guest Guest

    Neuer Benutzer
    Jetzt war und ist schon lange das Thema, die SBB muss endlich billiger werden. Was passiert aber, der Chef geht, ganz nebenbei sagt er :
    .

    Die SBB muss billiger werden, nicht teurer !
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Neuer Benutzer
    http://www.google.ch/url?sa=t&ct=res&cd=8&url=http%3A%2F%2Fwww.ignoran z.ch%2Fforum%2F4_778_0.html&ei=TTtSRaKaOYOWaOqmmf0K&usg=__ip_iZS7017dz fVwt23umLrKD9MY=&sig2=xVdZeYYZvZ5ANzKVXUEG0w

    Die SBB hat keine Konkurenz ! Sie machen mit uns was sie wollen ! Auch haben die Bewohner des ganzen Kandertales noch keine Info erhalten wegen den Fahrplänen nach der Eröffnung des Neat Tunnels. Die Bewohner des Kandertals und des Lötschentals wissen noch nicht was 2007 passiert !

    Das ist wohl geheim oder ? Was hat denn die SBB für eine Kommunikation ! Typisch Schweiz ! Alles hinter dem Rücken !
     
  3. _driv3r_

    _driv3r_

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    1. 06. 2006
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Das ist leider so ja. Wer kein Auto hat und sich auch keines zutun will ist den Launen des Staatsbetriebs hoffnungslos ausgesetzt. Wettbewerb gibt es keinen, und es ist auch keiner geplant; die Preise steigen stetig, obwohl jeder Bürger schon mit viel Steuergeld die nach wie vor zutiefst defizitäre SBB finanziert.

    Was kann man tun?
    - Privatverkehr stärken
    - Wettbewerb im ÖV-Sektor fordern und fördern

    Leider entwickelt sich beides gerade in die falsche Richtung.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. rlarsson

    rlarsson Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    14. 08. 2006
    Beiträge:
    5.913
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ja Leute des öffentlichen Verkehrs (ich eingeschlossen), die Preise von unserer Subventionskuh SBB werden einmal mehr wieder steigen! Der allmächtige Peter lässt es vor seinem Abgang noch offen, ob fünf, oder sechs, oder gar nahezu zehn Prozent Preiserhöhung durchgesetzt wird. Der Neue wird es dann schon kommunizieren! Der letzte Ausbau vor zwei Jahren war eine Leistungsverbesserung. Was zum Henker kriegen wir Flachländler, Zentral- und Ostschweizer nächstes Jahr für einen Mehrwert, wenn ein paar Walliser und Bergwandernde profitieren werden? Die SBB ist ein arroganter Laden wie das Schweizer Fernsehen auch! In Anbetracht der zig Milliarden Staatssubvention (NEAT, Leistungsauftrag zum Betrieb etc.) finde ich das eine Frechheit was da angedacht wird. Man merkt es gut, dass bei der SBB und dem Schweizer Fernsehen die Budgets 2008 gemacht werden. Die SBB spielt gehörig mit dem Feuer und betreibt an diversen Orten Dumping (ausländische Lokomotivführer, Studenten als Lokomotivführer, Auslagerung diverser Dienstleistungen, Personalabbau etc.). Die SBB müsste eigentlich massiv billiger werden! Monopol ist manchmal echt zum .....!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Chevy

    Chevy

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    3. 08. 2005
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt steigen die Preise keine 10% und schon plärren alle wie kleine Kinder, wen der MIV teurer wird finden das die meisten hier sogar noch toll, aber selber keinen Rappen mehr ausgeben wollen. (Sehr Egoistisch)
    Die SBB ist noch nicht in den Schwarzen Zahlen, habt ihr schon Vergessen wie defizitär die SBB zur Zeit ist? Daher ist diese Preiserhöhung Gerechtfertigt, es ist auch in Ordnung wenn sie an anderen Stellen Sparen. (z.B. Personalkosten).
    Solange die SBB rote Zahlen schreiben ist jede Preiserhöhung gerechtfertigt, es ist zum Vorteil aller, den Ende Jahr braucht dann der Bund weniger Steuergelder um das Defizit er SBB auszugleichen, und davon Profitieren wir alle.
    (Ganz neben bei geht es wieder ein Stück Richtung
    , was hier eigentlich begrüsst wird.)
    Wem es zu Teuer ist soll das Auto nehmen (noch etwas teurer, aber Preis/Leistung stimmt), das Fahrrad oder zu Hause bleiben, basta.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. rlarsson

    rlarsson Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    14. 08. 2006
    Beiträge:
    5.913
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ja @Chevy, und nun, wie weiter? Ich wollte die NEAT eigentlich nicht und habe sie seinerzeit abgelehnt. Aber so ist das halt dann mit den Volksentscheiden. Wer A sagt, der muss auch B sagen. Anyway! Dieses Problem ist aber hauptsächlich ein Monopol Problem, die Konkurrenz fehlt schlicht und einfach.

    Neulich abends, mit dem Auto von Dübendorf herkommend (Nordring), sah ich als ausserkantonaler was Autoverkehr im Kanton ZH so mit sich bringt. Eine Stunde Stau bis und mit dem Gubrist Tunnel und Autofahrer die sich sämtliche Fingernägel weggekaut haben. Das schönste waren die Ampeln bei den Zufahrten auf die Autobahn. Grün, eine Auto! Rot! Grün, ein Auto! Ich hatte ab den Schumis echt meinen Spass, finde die nervengetriebenen Kavaliersstarts aber in gewisser Weise ein wenig verkehrsgefährdend. Wie kann man sich bloss so etwas antun?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Chevy

    Chevy

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    3. 08. 2005
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    0
    @rlarsson
    Zitat:
    Ja @Chevy, und nun, wie weiter?
    Wem es zu Teuer ist soll das Auto nehmen (noch etwas teurer, aber Preis/Leistung stimmt), das Fahrrad oder zu Hause bleiben, basta.
    Alle anderen können natürlich weiterhin mit der SBB fahren.
    übrigens heisst die Konkurenz der SBB Strasse.

    von Wallisellen her gibt es mehr als genug Schleichwege und Möglichkeiten wo man auch am Abend um 18:00Uhr noch innerhalb von 20 bis 25 min zur Einfahrt Weiningen kommt. (Dann hast Du praktisch den ganzen Stau umfahren)
    Finde es aber schön das Du auf der Autobahn geblieben bist, so war die Umfahrung frei für mich.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen