1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Putin

Dieses Thema im Forum "Internationale Medien und Schlagzeilen" wurde erstellt von JohnnyHoliday, 18. 04. 2016.

Putin 4.5 5 4votes
4.5/5, 4 Bewertungen

  1. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    6.219
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    Auch hier verwechselst Du was. Ich hab nie etwas gegen das Selbstbesimmungsrecht gesagt, sondern darauf hingewiesen, wie es auszuüben ist.
    Im Unterschied zum Kosovo, wo eine humanitäre Notlage herrschte, was der NATO (nicht den Amis) das Recht gab, einzugreifen, bestand keine solche auf der Krim, damit auch kein Recht für fremde Staaten, einzugreifen.
    Kann man eine Volksabstimmung unter den Gewehrläufen fremder Truppen in 10 Tage durchgeboxt, "demokratisch" nennen?

    Dann denk mal über mein Beispiel "Pruntruter Zipfel" nach.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Alexander

    Alexander Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 04. 2011
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    572
    Ort:
    Luzern
    Erstaunlich, wie fleissig in diesem Thread geposted wird, obwohl hier doch bislang einzig Themen wiedergekäut wurden, über die bereits in anderen Threads ausführlich - und man möchte meinen erschöpfend - gestritten wurde ;)

    Entgegen dem "Erstbeitrag" glaube ich nicht, dass Putin vor allem bei nach Westdeutschland umgesiedelten Ex-SEDlern beliebt ist. Ich denke Putin als Person wird hauptsächlich bei Leuten aus dem Nationalkonservativ-Rechten Spekturm beliebt sein, weil diese eine Affinität zu Putins Inszenierung als "starkem Führer" haben und ausserdem jeden mögen, von dem sie das Gefühl haben, dass er der EU und/oder den USA offensiv die Stirn bietet.

    Tatsächlich ist das Verhalten Russlands aber eher defeinsiv und reaktiv und nicht so offensiv, wie es die sympathisierende Rechte wohl analog der im Westen üblichen Darstellung der Vorgänge glaubt. Dass Putin aktiv die Errichtung einer Sowjetunion 2.0 mit Anspruch als Weltmacht Nr. 1 anstrebt, halte ich für ziemlichen Humbug. Zumindest lässt sich aus dem aussenpolitischen Verhalten Russlands in jüngerer Zeit nichts derartiges ableiten, auch wenn die Propheten eines neuen Kalten Krieges dies gerne hätten.

    Es ist schon gewissermassen ironisch, dass die leicht manipulierbare Rechte Russland nun plötzlich wegen den Dingen zu mögen beginnt, die man den Russen übertriebenermassen andichtet, damit sie keiner mag.


    Meines Erachtens sollte man sich hier - unabhängig vom politischen Hintergrund - sehr in Acht nehmen, vor welchen Karren man sich spannen lässt. Letztlich werden hier gezielt Konflikte geschürt - und zwar nicht nur militärische, sondern vor allem solche in den Köpfen der Bevölkerung im Westen sowie im Osten. Die Profiteure dieser Konflikte lachen sich ins Fäustchen, denn ihnen kann es ziemlich egal sein, wer auf welcher Seite steht - hauptsache es gibt verhärtete Fronten zwischen den Seiten, damit die Konflikte weitergehen und der Rubel bzw. der Dollar für die Konfliktprofiteure weiter rollt.
    Wenn man sieht, wie viel ukrainisches Volks-/Staatseigentum inzwischen zwecks Sanierung der durch den Konflikt ruinierten Finanzlage an ausländische Privatinvestoren verscherbelt wurde, scheint die Rechnung der Konfliktprofiteure zumindest auf westlicher Seite bislang durchaus aufzugehen. Ob dies auf östlicher Seite auch so ist, weiss ich nicht. Angeblich profitiert ja zumindest die russische Regierungspartie innenpolitisch durchaus von den Konflikten.


    (Ich erlaube mir, nicht im Detail auf all den Unfug einzugehen - wie beispielsweise die Behauptung, die NATO-Aktionen im Kosovo seien rechtmässig gewesen. Derartige Phantasmen habe ich bereits in anderen Threads ausführlich abgehandelt.)
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. JohnnyHoliday

    JohnnyHoliday Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 01. 2016
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Commodore

    Commodore Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2010
    Beiträge:
    6.054
    Zustimmungen:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfäffikon SZ
    Nochmals: Die Notlage ist nicht entscheidend und steht auch nicht im Völkerrecht in Bezug auf Selbstbestimmungsrecht der Völker. Man hat den Entscheid eines Volkes auch zu respektieren, wenn dies nicht in einer Notlage ist. Ich war für die Unabhängigkeit vom Kosovo und ich war für den demokratischen Entscheid der Krim. Ganz einfach deshalb, weil dies nicht irgendwelche Regierungen bestimmt haben, sondern der Bürger, der dann auch dort lebt.

    C.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    6.219
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    Du argumentierst wieder an meiner Replik vorbei - kannst Du nicht lesen oder nicht verstehen?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    6.219
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    Ergötzliches "Hoch lebe der Kapitalismus"!

    Danke, Ginestra!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen