1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Personenfreizügigkeit kündigen?

Dieses Thema im Forum "Asyl- und Ausländerpolitik" wurde erstellt von Beat, 22. 11. 2009.

Personenfreizügigkeit kündigen? 4.7 5 7votes
4.7/5, 7 Bewertungen

  1. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    78
    Geschlecht:
    männlich
    Die Lebensqualität nimmt tatsächlich ab.





    Aber Expertenmeinung negiert man einfach......
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.030
    Zustimmungen:
    78
    Geschlecht:
    männlich
    Ich bin ja auch ein klarer Gegner eines Rahmenabkommens, weil die Souveränität weg wäre. Wir wären eine Kolonie. Dass nun aber die Gewerkschaften auch dagegen sind mit Begründung des Lohnschutzes der Arbeitnehmer ist natürlich Heuchelei pur. Sie, die Abzocker der Gewerkschaften haben der Economiesuisse die Stiefel geleckt und die Masseneinwanderungsinitiative bekämpft und ihre Vasallen der SP haben die Verfassung nicht umgesetzt. Einen Dreck ist denen der Lohnschutz wichtig. Die Begründung man sei dagegen weil es keine Diskussion über die 8 Tage Regelung gibt ist ein Treppenwitz. Im digitalen Zeitalter ist es überhaupt kein Problem auch in 4 Tagen das genau gleiche Ziel zu erreichen für die Kontrollen. Dies ist nun nur eine Ausrede, weil man gemerkt hat, dass die SVP recht hatte und die Dramatik dieser Idiotenpolitik ins Verderben führt. Und die Gewerkschaften wollen ja nur flankierende Maßnahmen, weil damit ihre Kassen gefüllt werden. Richtige Strolche diese Gewerkschaftsabzocker.....
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.006
    Zustimmungen:
    172
    Geschlecht:
    männlich
    Die SP verliert mehr Mitglieder als Massenzugewanderte masseneingebürgert werden und weil ein gewöhnliches Mitglied nichts als Gegenleistung für die hohen Mitgliederbeiträge bekommt. Das höre ich auf jeden Fall unter meinen Mitarbeitern, von denen einige aus der SP ausgetreten sind. Es bleiben eigentlich nur die in der SP, die aus pekuniären Gründen noch irgendwo Richter/in oder Stadtpräsident/in werden wollen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Jean-Jacques

    Jean-Jacques

    Benutzer
    Registriert seit:
    23. 07. 2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Es fällt auf, wie verbissen Rechsteiner für den Status quo kämpft. Könnte es damit zu tun haben, dass es ihm auch um eigene wirtschaftliche Interessen geht? Es gibt Hinweise darauf, dass die Gewerkschaften mit Lohndumping-Kontrollen Geld verdienen – was die Arbeitnehmervertreter bisher nicht überzeugend widerlegen konnten. Fakt ist: In einem wenig transparenten System zahlt der Bund für Kontrollen, und die werden unter anderem von den Gewerkschaften ausgeführt.

    Jetzt zeigt sich das wahre Gesicht dieser Gewerkschaften und um was es wirklich geht. Sicher nicht um den Arbeitnehmer, ansonsten wäre man nicht für diese Personenfreizügigkeit.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. monokel

    monokel

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    23. 09. 2016
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    118
    Wer erzählt denn so einen Mist? Es wäre hilfreich wenn du Zitate auch die Quellen angeben würdest.
    Um was geht es denn wirklich? Es geht in erster Linie um den Lohnschutz! Und überhaupt, die 7 gscheiten in Bundesbern sind auch nur Duckemäuser, die haben einfach Angst der EU die Stirn zu bieten. Ich hatte vor 10 Jahren mehr Respekt vor der EU, aber jetzt? Das ist ein Kapitalistenverein geworden, da gehts nur um Macht und Geld, das Soziale haben sie schon lange abgestreift, ist nur Makulatur. Im Prinzip ist die EU die Fortsetzung des 3. Reiches was sie dazumal nicht erreicht haben! Stell dir vor, auch die Linken können denken, aber diesmal kam die Trotzigkeit von den Gewerkschaften, zwangsweise könnte man sagen, weil unsere gegenwärtigen Bundesräte "Schlaffsäcke" sind! Mutlos und schleimerisch sind sie unterwegs. Und ehrlich: Solange die EU einen Alkoholiker als Präsident haben, solange ist mir dieser "Verein" suspekt, nicht glaubwürdig!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. 08. 2018
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    monokel, 12. 08. 2018
    Last edited by monokel; at 12. 08. 2018
  6. monokel

    monokel

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    23. 09. 2016
    Beiträge:
    968
    Zustimmungen:
    118
    Auch du scheinst irgendwie "Hirnwindungsstörungen" zu haben und verdrehst das Zeug wie kein anderer! BR Maurer (SVP) ist auch so ein mutloser Schleimer und ist EU gehörig!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. 08. 2018
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    monokel, 12. 08. 2018
    Last edited by monokel; at 12. 08. 2018
  7. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    5.945
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    Es wäre sinnvoll und nützlich, wenn Du mal das Wesen von Gewrkschaften, deren Entstehung und Wirken studierne würdest. Mach Dich mal schlau, wem wir in CH den Arbeitsfrieden, die Gesamtarbeitsverträge und die heutige allgemeine Arbeitsregelung zu verdanken haben. Ich erinnere auch daran, dass es Zeiten gab, da man Gewerkschaftsführer ermordete - von wem?

    Aus Deinen Posts könnte man aber fast vermuten, Du seist ein Sprecher der Arbeitgeber.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Beat, 12. 08. 2018
    Last edited by Beat; at 12. 08. 2018

Diese Seite empfehlen