1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Personenfreizügigkeit (Abstimmung vom 8. Februar)

Dieses Thema im Forum "Initiativen / Abstimmungen / Wahlen" wurde erstellt von Sandro, 25. 11. 2008.

Personenfreizügigkeit (Abstimmung vom 8. Februar) 4.3 5 3votes
4.3/5, 3 Bewertungen

  1. Oldie-48

    Oldie-48 Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    11. 11. 2006
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im Exil in Los Angeles
    nein ist es nicht da Du den wichtigsten Satz bewusst nicht zitiert hast :

    Absehbar ist zurzeit lediglich der EU-Beitritt von Kroatien, welches aber deutlich kleiner als die Schweiz ist (4,5 Mio. Einwohner) und kein übermässiges Migrationspotenzial aufweist.

    Der Inhalt dieser Website weist den Stand vom 08.02.2009 auf. Er wird nicht mehr aktualisiert



    Deine Webseite welche Du bemühst wird seit über 2 Jahren nicht mehr aktualisiert und somit sind Deine Behauptungen und Unterstellungen gegenstandslos !
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Natascha

    Natascha Guest

    Neuer Benutzer
    Tatsache ist, dass der Beitritt auf 2014 beziffert wurde nun aber die Sache ganz anders aussieht. Ganz davon abgesehen hat Kroatien ein grosses Migrationspotential, zumal schon viele Kroaten hier leben und natürlich die gleiche Sogwirkung stattfinden wird wie beim Kosovo. Logisch wird nicht aktualisiert, da ständig gelogen wird.

    N.
     
  3. Oldie-48

    Oldie-48 Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    11. 11. 2006
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im Exil in Los Angeles
    was nichts daran ändert dass die zitierte Webseite seit 2 Jahren 10 Monaten 4 Tagen nicht mehr aktualisiert wird.

    warum das EJPD diese Seite nicht mehr aktualisiert ist mir ein Rätsel, denn in diesem Punkt gebe ich Dir Recht, aktuell zu sein heisst up to date, eine nicht
    Webseite hinterlässt einen sehr faden Beigeschmack :

    klick - Aktuell - Der Inhalt dieser Website weist den Stand vom 08.02.2009 auf. Er wird nicht mehr aktualisiert
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Natascha

    Natascha Guest

    Neuer Benutzer
    Dies ist kein Rätsel, weil die Abstimmung ja vorbei ist. Es zeigt somit deutlich auf, dass auf die brennensten Fragen VOR der Abstimmung sogar auf öffentlichen Seiten des EJPD schlichtweg gelogen wurde. Nur die Kroatenlüge bei der Personenfreizügigkeit ist nur ein Teil des ganzen Lügengebäudes. Die Folgen werden wir so richtig erst in den nächsten Jahren merken. Und dies dürfte noch sehr brisant werden und zwar für ALLE Lohnklassen.

    N.
     
  5. Oldie-48

    Oldie-48 Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    11. 11. 2006
    Beiträge:
    2.530
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im Exil in Los Angeles
    dann ist diese Seite eh nicht relevant für heute, man muss sich schon durchklicken bis man den Überblick hat und somit es kein Rätsel mehr ist wieso nichts mehr verändert wird.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Zocker

    Zocker

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 11. 2006
    Beiträge:
    7.915
    Zustimmungen:
    1
    Der Propagandaautomat der SVP muss auf Uraltes zurückgreifen, denn in der jüngsten Vergangenheit gab es nur Niederlagen und Abverrecker seiner SVP. So versucht er alte Parolen auf neues Gebrüll zu trimmen, wobei er sofort entlavt wird.

    Es ist nicht immer leicht SVP-Mitseckler zu sein, insbesondere wenn die nächste Niederlage so sicher vor der Tür steht wie Weihnachten. Nimm doch etwas Urlaub bis die Niederlagenzeit der SVP überstanden ist und probier es 2012 wieder.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Natascha

    Natascha Guest

    Neuer Benutzer
    Die Personenfreizügigkeit ist nichts Altes und wird immer aktueller und problematischer. Die Initiative Masseneinwanderung dürfte die gleichen langen Gesichter auslösen wie die Minaretten und kriminellen Ausländer. Die EU macht momentan alles, dass es so kommen wird. Der sozialistische Parolenbrüller ohne Belege und ohne Geld aber mit Euro in den Büchern wird ein weiteres Mal zur Kenntnis nehmen müssen, dass es plötzlich Mehrheiten gibt auch wenn die sozialstischen Medien dies anders voraussagen trotz Unterstützung des sozialistischen Fliegenmanns.

    N.
     
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen