1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Pensionskasse ein böser Witz

Dieses Thema im Forum "Vorsorge- und Gesundheitspolitik" wurde erstellt von goto alex, 2. 07. 2016.

Pensionskasse ein böser Witz 4.7 5 3votes
4.7/5, 3 Bewertungen

  1. goto alex

    goto alex Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    2. 07. 2016
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Als 30% mit einer hören Ausbildung, so kommt auf jeden dritten ein ein Chef. Wahr doch mal so oder. Der Chef hatte die höre Ausbildung.
    Ansonsten gebe ich dir total Recht, der ganze Konsum Sche.... ist nichts wert. Sag das mal der Werbung die uns täglich überflutet. Auch wenn ich schon weitgehend,
    immun dagegen bin wir es doch immer schlimmer.
    Aber eine eigene Wohnung darf es dann doch noch sein.:(
    Nein, du Loser du kannst dir das nicht leisten. So sieht es aus.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. goto alex

    goto alex Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    2. 07. 2016
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Ahhh ok. Ich verstehe der Chef hat den Master. Ist in Asien auch so.;)
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. goto alex

    goto alex Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    2. 07. 2016
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Als hier reden wir Masterabsolventen immer noch mit Herr Doktor an.:cool:
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. goto alex

    goto alex Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    2. 07. 2016
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Jetzt verstehe ich auch warum man in Asien so oft mit " yes master " angesprochen wird. Und ich bekam fast einen St... dabei meinten die nur Chef.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. goto alex

    goto alex Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    2. 07. 2016
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    6
    Geschlecht:
    männlich
    Was lernen wir da raus? Jeder der es nicht zu einem Master "Doktor" bringt , hat schon voll verschissen. Ja liebe Kinder, so geht das Heute.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Commodore

    Commodore Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2010
    Beiträge:
    6.054
    Zustimmungen:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfäffikon SZ
    Du übertreibst maßlos mit 10 Einzelpersonen. Wir haben 214.000 Millionäre.
    Das "bedingungslose Einkommen für Alte" wie du es nennst ist kein Problem und auch vorhanden. Was mich stört, sind die Jammerer und Egoisten bei den Alten, welche eben nicht ein genügendes Einkommen, sondern eine AHV + Pensionskasse haben, welche sie nicht einmal im Entferntesten brauchen können. Es gibt sehr viele Reiche - Vermögen und Einkommen - , bei den Alten. Dies ist einerseits zwar erfreulich weil auch gute Konsumenten, jedoch schon fast zynisch, wenn man nicht bereit ist den veränderten Bedingungen Rechnung zu tragen und junge Familien die Lackierten sind.

    C.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.660
    Zustimmungen:
    519
    Die jungen Familien sind aber nicht wegen den Alten die Lackierten. Sie sind es wegen den masslos abzockenden Kapitalisten, die die hart erarbeitete Errungenschaft der Alten nur aus persönlicher Bereicherung zerstören. Nochmal, die Alten können nichts dafür, dass die Jungen keine den Umständen entsprechend angemessene Löhne mehr erhalten.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen