1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Operation Libero

Dieses Thema im Forum "Parteien / Politiker / Organisationen" wurde erstellt von Ginestra, 1. 10. 2018.

  1. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.611
    Zustimmungen:
    200
    Geschlecht:
    männlich
    Lieber Beat, es müsste Dir eigentlich klar sein, dass ich gegen diese OL nichts habe, weil ich meistens das selbe stimme. Allerdings wurde die Organisation ja nicht gerade in vielen Fällen aktiv und in jenen in denen sie aktiv war, wurde wissenschaftlich bestätigt, dass sie den Gang der Dinge eigentlich überhaupt nicht beeinflusst hat. Also stellt sich für mich die Frage, warum der ganze Hype? Inszeniert sich hier nicht eine Organisation, deren politisches Gewicht aufgrund der Selbst- und Fremdinszenierung massiv überschätzt wird, um ihrer selbst Willen? Ich würde ja sagen! Der weiter oben verbreitete Vorwurf es würde sich um neoliberale Kräfte handeln (soweit ich mich entsinne Ginestra) ist für mich ebenfalls an den Haaren herbeigezogen! Diese Leute stehen in der politischen Mitte, die eben in der MItte der FDP beginnt und irgendwo in der Mitte der CVP oder bei der GLP/BDP endet. Mitgeholfen haben sie sicher, aber sie haben im Vergleich mit dem Feuerwehrschlauchstrahl der Parteien, wohl eher mit dem Kinderwasserpistölchen gelöscht! Deswegen muss man nicht so tun, als ob sie die Welt gerettet hätten, oder dazu in der Lage wären!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Hokus

    Hokus

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    5. 12. 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    OL ist einfach eine Organisation die ausserhalb der etablierten Parteien Politik macht und dank medial erfolgreicher Aushängeschilder mehr Einfluss zu haben scheinen, als sie wohl effektiv haben. Vielleicht werden dank ihnen etwas mehr Stimmbürger mobilisiert und vielleicht erreichen sie auch Gruppen die sonst nicht aktiv geworden wären. Ich weiss es nicht.

    Politisch würde ich sie als Links Liberal ansehen, einfach Leute denen Demokratie und Rechtstaat wichtig sind und wert darum zu kämpfen. Beides für uns wichtige Eckpfeiler unseres Staates die in den Jahren seit deren Gründung von OL von SVP Initiativen angegriffen worden sind. Ob diese Initiativen dank, oder auch ohne OL abgelehnt worden sind, ist mir egal.

    OL wurde nach der von der SVP haarscharf gewonnenen MEI Abstimmung gegründet. Einfach aus dem Grund das unsere in den letzten Jahren gewonnenen Freiheiten und auch der Gesellschaftliche Fortschritt, immer noch nicht selbstverständlich zu sein scheinen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen