1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Operation Libero

Dieses Thema im Forum "Parteien / Politiker / Organisationen" wurde erstellt von Ginestra, 1. 10. 2018.

  1. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.660
    Zustimmungen:
    217
    Geschlecht:
    männlich
    Diesbezüglich gibt es keinen Unterschied zu Russland. Die Soros-Truppe ist auch nur in ihren Handlungen eingeschränkt und zwar mit den genau gleichen Begründungen:

     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra, 23. 10. 2018
    Last edited by Ginestra; at 23. 10. 2018
    #50
  2. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.660
    Zustimmungen:
    217
    Geschlecht:
    männlich
    Wie die Zwangsgebührenanstalt NATO-Propaganda weiterventiliert, erkennt der mittelmässig Gebildete (beispielsweise ihre Claquere) eben nicht ohne weiteres. Es ist durchaus die Einseitigkeit der Kritik, die sich kaum je gegen westliche Brecher des zwingenden Völkerrechts richtet, welche die Weiterverbreitung und Verkürzung von NATO-Behauptungen zu quasi erwiesenen Fakten durch die SRG-Staatspropaganda so problematisch macht. Mit Neutralität hat eine solche Einseitigkeit nichts zu tun!

    Zu den Journalisten, die für die Staatspropaganda über Russland berichten dürfen, kann man einiges in Erfahrung bringen. Überragende intellektuelle Leistungen gehören aber nicht dazu.;)
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Conchita M

    Conchita M Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    20. 11. 2014
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    57
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Irgendwo im Säuliamt
    Also Jungs, das sind jetzt jede Menge Phrasen: Vorverurteilung, Soros-Truppe, Zwangsgebührenanstalt, NATO-Propaganda, Staatspropaganda usw. Einen Beleg dafür, dass Meinungen in der Schweiz verboten seien, suche ich jedoch vergeblich.

    Ich sage ja nicht, dass es nicht so wäre. Ich würde auch der These zustimmen, dass es sowohl in der Schweiz (z.B. Tamedia) als auch global (etwa die Murdoch-Gruppe) bestimmte Medienkonglomerate gibt, die massiven Einfluss auf die öffentliche Meinung ausüben. Ebenso ist die Rolle staatlicher Trollfarmen und ihr Einfluss auf soziale Medien bedenklich. Allein, nichts davon belegt die ursprüngliche These, dass es in diesem Land möglich ist, sich durch Äußern einer Meinung staatlicher Verfolgung auszusetzen.

    Ich erlebe das immer wieder bei Interviews im deutschen Fernsehen: Da behaupten Leute immer wieder, man dürfe bestimmte Dinge öffentlich nicht sagen und teils auf Rückfrage, teils ungefragt sagen sie dann genau das im Fernsehen, was man angeblich nicht sagen darf ... Na ja.

    Mit dem Schweizer Fernsehen bin ich nicht so vertraut. Ich schaue eigentlich schon lange kein klassisches Fernsehen mehr und kenne auch kaum Leute, die das tatsächlich tun. Auch meine Kinder kennen den Fernseher nur als Abspielgerät für DVDs und Videos. Die Existenz eines Fernsehprogramms ist ihnen gar nicht bekannt. Dafür kennen sie sich in der Kinderabteilung der Stadtbibliothek bestens aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. 10. 2018
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Conchita M, 23. 10. 2018
    Last edited by Conchita M; at 23. 10. 2018
    #52
  4. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.660
    Zustimmungen:
    217
    Geschlecht:
    männlich
    So lange man seine Meinung nicht am falschen Ort äussert - aber das ist in Russland genau gleich. Es ging mir nur darum aufzuzeigen, dass Frau Kleiner von Operation Libero aller höchster Wahrscheinlichkeit nach persönlichen Kontakt zu Soros-Leuten aus Russland hatte.

    Das hingegen dürften Sie gerne etwas belegen! Ich habe bislang keine wissenschaftlichen Nachweise dafür gefunden, die einer näheren Betrachtung standhalten.

    Der deutsche öffentlich-rechtliche Rundfunk ist bestens in die NATO-Propaganda eingebettet.
    Die wichtigsten Kritiker kommen dort schon lange nicht mehr zu Wort:


    Das Fernsehen ist nur ein Teil. Die betreiben auch noch 17 Radiosender und eine grosse Homepage.

    https://www.srgssr.ch/fileadmin/dam/documents/publikationen/ZDF/SRG_ZDF_2018_de.pdf
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!

Diese Seite empfehlen