1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Öffentlicher Verkehr in der CH gratis?

Dieses Thema im Forum "Verkehrspolitik" wurde erstellt von Fight, 26. 04. 2007.

Öffentlicher Verkehr in der CH gratis? 4.7 5 3votes
4.7/5, 3 Bewertungen

  1. Fight

    Fight Gesperrt

    Benutzer
    Registriert seit:
    2. 04. 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Es soll früher mal darüber diskutiert worden sein, ob der öffentliche Verkehr in der Schweiz für alle gratis sein soll oder nicht. Der Vorschlag kam von linker Seite und hatte keine Chance. Ich wundere mich, dass man von einem solchen Vorschlag heute nichts hört. Der öV. wird sowieso schon massiv durch Steuergelder subventioniert. Welches wären die Vor- und welches die Nachteile?

    Vorteile aus meiner Sicht:
    - Wesentliche Zunahme der Benutzer des öffentlichen Verkehrs
    - Weniger Individualverkehr
    - Bessere Luftqualität
    - Grösserer Rückgang der CO2 Belastung als durch "Steuerungsmassnahmen"
    - Weniger Bedarf an Ausbau von Strassen
    - Attraktiv für Touristen
    - Personal kann für die Bewältigung der öV. eingesetzt werden und nicht für Kontrollen
    - öffentliches Interesse an möglichst viel öV.


    Nachteile aus meiner Sicht:
    - öV. bricht auf einzelnen Strecken zusammen
    - Verslummung, wenn gegen Chaoten nicht hart vorgegangen wird
    - Kosten für den Ausbau der öV.
    - Verschiedene Klassen noch möglich?

    Sicher gibt es noch mehr Vor- und Nachteile. Es käme sicher nur eine schweizweite Lösung in Frage. Vielleich gäbe es auch Zwischenlösungen, zB. bezahlen für 1. Klasse und 2. Klasse gratis. Ein Überlegung wäre es sicher Wert - oder?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    6.222
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    AW: Öffentlicher Verkehr in der CH gratis?

    :daumenobe Ich meine, dies ist ein hervorragender Denkansatz. Ist auch ermutigend, dass diese "linke" Idee nun auch bei Dir und hoffentlich auch bei anderen Gleichgesinnten Aufnahme findet.
    :idee: finde ich eine ausgewogene Lösung.
    Das nun "arbeitslose" Kontrollpersonal könnte vermehrt zur Verhütung von Vandalismus eingesetzt werden.

    Beim Tram entfielen die hohen Kosten für die Billetautomaten und deren Unterhalt.
    Die SBB könnte sich das unsinnige Milliardenprojekt für die automatische Zugangskontrolle an jeder Wagentüre ersparen.

    :daumenobe Die Vorteile für die Umwelt wären enorm.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Fight

    Fight Gesperrt

    Benutzer
    Registriert seit:
    2. 04. 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    AW: Öffentlicher Verkehr in der CH gratis?

    Was heisst "nun auch bei dir"? Ich habe mich noch nie dazu geäussert. Mir ist egal woher eine Idee stammt, wenn ich ihr etwas abgewinnen kann. Ob ich bei der Umsetzung diese kontrete Idee auch unterstützen würde, könnte ich erst entscheiden, wenn ich alle Details wüsste. Also zum Beispiel ob der öV. zusammenbrechen würde (wäre wohl ein NO-GO), wie die Nettorechnung schlussendlich aussehen würde und wie sie allenfalls finanziert werden würde. Ich hätte auch keine Mühe, wenn sich die SVP, FDP oder CVP dagegen ausprechen würden. Es müssten eben alle Argumente - vor allem auch von Fachleuten - in Erwägung gezogen werden. Deshalb bin ich auch auf die Meinungen hier gespannt
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Chris Jarrett

    Chris Jarrett fdp

    Benutzer
    Registriert seit:
    25. 04. 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Einsiedeln
    AW: Öffentlicher Verkehr in der CH gratis?

    Der Vorschlag hat durchaus Potential, doch für das 'Klassen' Problem gäbe es da die möglichkeit das man halt 1.Klasse Tickets doch Bezahlen muss, so kann sich der Komfort leisten wer es will und wer nicht, der Fährt halt normal weiter, man müsste halt schauen wie es angenommen wird, doch denke ich wird es nicht viel anderst laufen als jetzt mit den verschiedenen Klassen.

    Wie du selbst erwähnt hast, ich denk wenn man sich da mal dahintersetzt und was ausarbeitet kann da doch was recht Vernünftiges rauskommen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. kuba

    kuba Gesperrt

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 10. 2005
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    5
    AW: Öffentlicher Verkehr in der CH gratis?

    Gratis ist ganz und gar nichts zu haben.

    Finanzierung über Steuern oder eben die Fahrt bezahlen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Chris Jarrett

    Chris Jarrett fdp

    Benutzer
    Registriert seit:
    25. 04. 2007
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Einsiedeln
    AW: Öffentlicher Verkehr in der CH gratis?

    Am besten wir schaffen das Wort gratis ganz ab.... :rolleyes:


    Klar wird es dadurch Finanziert, das sollte aber auch jedem Menschen klar sein der nicht fernab der Realität lebt, man kann es auch so ausdrücken dass das ganze auf die Allgemeinheit verteilt wird damit man gemütlich in öV einsteigen kann ohne zu bezahlen und dadurch wird das Schwarzfahren auch unterdrückt, und die die es getan haben werden Bestraft, wenn ein Bürger aus der Reihe fällt zahlt halt das ganze Volk :D
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Fight

    Fight Gesperrt

    Benutzer
    Registriert seit:
    2. 04. 2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    AW: Öffentlicher Verkehr in der CH gratis?

    Klar, gratis ist nichts, aber ich möchte mal wissen, wie die Rechnung unter dem Strich aussieht, wenn man die heutigen, durch die Steuern berappten Kosten mit den möglichen Ertragsausfällen zusammenzählt und dann den Einsparungen gegenüber stellt. Dann muss auch noch der gesamte Nutzen für die Schweiz, den Fremdenverkehr, die Bevölkerung usw. gegenübergestellt werden. Ich bin weder Experte noch Hellseher, aber mein Gefühl sagt mir, dass wir dies locker verkraften könnten. Wo wir locker Milliarden einsparen könnten, sage ich jetzt lieber nicht - ich möchte ja ohne Hickhack weiterdiskutieren können...
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen