1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Meinungsfreiheit?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines Forum" wurde erstellt von Silly, 26. 09. 2018.

  1. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    200
    Geschlecht:
    männlich
    Mir fällt vor allem eines auf, dass wir hier meilenweit weg vom Thema sind, nämlich MEINUNGSFREIHEIT, im allgemeinen Forum.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Beat_Mod

    Beat_Mod MODERATOR Parteilos

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    24. 10. 2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    34°11'S, 22°03'E
    Recht hast Du, Forteleon, weshalb ich die Beiträge in einschlägigen Thread verschoben habe. Sicher hast Du nun keine Hemmung mehr, dort einen sachlichen Beitrag zu posten.
     
  3. Landberner

    Landberner

    Benutzer
    Registriert seit:
    7. 07. 2018
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Was soll das Gejammer? Was verbreiten Sie denn so für Meinungen, wenn der Tag lang ist, Herr Silly, dass man Sie als "Neonazi" oder "Rassist" tituliert?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    200
    Geschlecht:
    männlich
    Meinungsfreiheit ist so schrecklich zweischneidig. Alle berufen sich gerne darauf, wenn es um ihnen genehme Äusserungen geht, alle finden, dass es dann schon gewisse Regeln braucht, wenn es um Äusserungen geht, mit denen sie überhaupt nicht einverstanden sind. Es gibt allerdings keine Demokratie ohne Meinungsfreiheit und das Recht diese auch frei zu äussern! Jeder Versuch sie einzuschränken führt automatisch dazu, dass die Möglichkeit zur Einschränkung sofort dazu genutzt wird, missliebige Stimmen mundtot zu machen. Der Rassismusartikel ist das beste Beispiel dafür. Er soll nun ja noch ausgebaut werden. Dann ist es dann auch diskriminierend, wenn ich hier schreibe, dass ein drittes WC für Transen bei öffentlichen Toiletten eine Geldverschwendung ist, da dies nutzende Kleinstgruppe gesellschaftlich bedeutungslos und ihr Geschäft ohne Problem im Damen oder Herren WC erledigen können.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Anywhon

    Anywhon

    Benutzer
    Registriert seit:
    23. 07. 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Was sind die unveräußerlichen Werte der Mitte?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Landberner

    Landberner

    Benutzer
    Registriert seit:
    7. 07. 2018
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Der "Rassismusartikel" wendet sich nicht gegen die Meinungsfreiheit, Herr Forteleon, sondern er ermöglicht ethnischen Gruppen, gegen Beleidigungen durch die "Meinungsfreiheit" anderer erfolgreich zu klagen. Er schützt also die Opfer. Einzelpersonen konnten das bereits bisher. Von einem Ausbau dieser Klagemöglichkeiten ist NIRGENDS die Rede; er ist auch nicht nötig.

    Welche Gruppen wollen Sie denn ungestraft beleidigen dürfen, Herr Forteleon?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Beat gefällt das.
  7. Hokus

    Hokus

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    5. 12. 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    Geschlecht:
    männlich
    Ist den so was in Planung? Eher nicht oder? Das Beispiel kann ja kaum der Grund sein gegen den Schutz vor Ausgrenzung zu sein. Abgesehen davon, selbst wenn man so ein WC mal bauen sollte, wo tut es Ihnen den dann weh?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen