1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Kehrichteimer

Dieses Thema im Forum "Trollwald" wurde erstellt von streifentier, 1. 12. 2010.

Kehrichteimer 3.6 5 5votes
3.6/5, 5 Bewertungen

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Es geht eben in der direkten Demokratie nicht nur um eine Meinungsäusserung, die nach Belieben ganz willkürlich umgesetzt werden kann, wie es dem herrschenden Kapital gefällt. Es geht darum, dass die Stimmbürger der Souverän sind.

    Ihre finanzfaschistische Sichtweise ist eine wahre Offenbarung! Interessant wäre noch zu erfahren, welcher der monotheistischen Konfessionen Sie und und Ihre nächste Verwandtschaft zuzurechnen sind!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Aus finanzfaschistischer, globalistischer Sicht der Anhänger von Kriegsverbrechern wie den "Navy Seals" von Operation Libero, ist das so.

    Die Rechtsprofessoren, Schubert, Vogt, Glaser erklären zum guten Glück nun in der Schweiz auch den einfacher gestrickten Fachhochschulabgängern, wo das Problem genau liegt. Den echten Schweizern und vor allem denen mit einer höheren realen Wertschöpfung ist die Sache klar.

    Die Frage ist, welche Auswirkung die Masseneinbürgerung von EU/NATO-Bürgern auf das Abstimmungsergebnis haben wird!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen