1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Immigrantenübergriffe

Dieses Thema im Forum "Trollwald" wurde erstellt von safado, 27. 01. 2009.

Immigrantenübergriffe 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. safado

    safado Guest

    Neuer Benutzer
    Die Urteile im Tötungsfall „Damiano" sind gesprochen. 2x 10 Jahre, 1x 2 1/2 Jahre für die Schläger vergangener Fastnacht in Locarno. Der Fall hatte als Beispiel eines latenten Immigrantenrasismusses gegen Einheimische über die Grenzen hinweg Schlagzeilen gemacht. Es ist zwar damit zu rechnen, dass die Verteidiger die Urteile weiterziehen werden, doch bleibt zu hoffen, dass endlich alle Gerichtsinstanzen und zwar bis und mit Bundesgericht die seit Jahren dauernden Uebergriffe von Ausländern gegen Schweizer entsprechend hart sanktioniert.
    http://www.tagesanzeiger.ch/panorama/vermischtes/Zehn-Jahre-Haft-fuer- Totschlaeger-von-Locarno/story/20024448
    http://www.nzz.ch/nachrichten/panorama/locarno_student_fasnacht_getoet et_urteil_1.1804967.html
     
  2. Battou

    Battou Guest

    Neuer Benutzer
    Nette Überschrift.
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Neuer Benutzer
    Aus der NZZ:
    Und was ein echter Rassist daraus macht:
    Ob da der safascho dahintersteckt? Hetzten in dieser Richtung ist kann er ja.
     
  4. safado

    safado Guest

    Neuer Benutzer
    @Battou

    Ich habe nach einer besseren Ueberschrift gesucht, jedoch nicht gefunden. Hätte ich denn als Ueberschrift mein Bedauern zum Ausdruck bringen sollen, dass die drei nicht lebenslänglich erhalten haben?
     
  5. Monalisa

    Monalisa

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 08. 2007
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Das kann nur ein linker Ignorant von sich geben. Ein Kriminellenfreund? Wieviele Grüne Juristen vertreten kirminelle Migranten? Stell dir vor drei Schweizer hätten einen Migranten getötet. Rote und Grüne können wissen es auch, Migranten aus
    sind immer wider kriminell und hochgradig agresiv. Frag dich mal bei der Polizei schlau!
    Locarno zeigt genau wo unsere Geselschaft krankt, an den Linken dioe die Kriminellen lieben.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.660
    Zustimmungen:
    519
    Auch dieses Thema wird die linken
    mal aufreissen. Auch hier geht es nicht mehr lange und es gibt ausser
    keine Argumente mehr.

    Man (Volksteilnehmer) erlebt immer mehr selber den fremden Rassismus gegen die Schweiz und die Schweizer. Ob in der Nachbarschaft oder auf den Strassen oder im Ausgang, auch die Linken werden dies immer mehr spühren. Aber die wollten es so, also werden sie noch lange die offengelegten Wunden zudecken und abstreiten.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Hexxe

    Hexxe Guest

    Neuer Benutzer
    Eventuell könnte man darauf hinweisen, dass es auch SCHWEIZER gibt die ohne Gründe und einfach zum Zeitvertreib mal Jemanden zu Tode prügeln.....
     
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen