1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Giftanschlag in England

Dieses Thema im Forum "Medien und Schlagzeilen" wurde erstellt von Nebelhorn, 5. 04. 2018.

Giftanschlag in England 2.3 5 3votes
2.3/5, 3 Bewertungen

  1. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Die Brüder scheinen mir auch eher vom anderen Ufer zu sein ;)

    Aber nach wie vor fehlt halt einfach das wichtigste bei einem Verbrechen: Das Motiv!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    https://www.craigmurray.org.uk/archives/2018/09/the-strange-russian-alibi/
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    230
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    Nein, das Wichtigste bei einem Verbrechen sind die Opfer !
    Über das Motiv besteht einige Übereinstimmung - es ist geradezu operatives Muster.

    Noch ein Nachtrag zum "Tourismus": Die beiden "Touristen" reisen also mehrere tausend km um ihr Ferieneldorado aufzusuchen, verweilen da aber nur ein paar Stunden, übernachten nicht mal und reisen gleich wieder heimwärts.
    Dass die Skripals gerade an diesem Tag in Salisbury einen Nowitschok-Giftanschlag erlitten, an welchem die besagten "Touristen" sich dort aufhielten, ist natürlich reiner Zufall.

    Inzwischen sind ja die beiden "Touristen" entlarvt und festgestellt worden, dass sie auch CH als Ferienziehl kennen. Ihr touristisches Ziehl war die Welt-Anti-Doping-Agentur (Wada) und das Labor in Spiez. Offenbar haben sie eine chemische Affinität.

    Wen wunderts, dass sich die Putinsche Diplomatie in ein Lügengebäude verstrickt - bei sooooviel Zufällen?
    Acht Lügen führen zu einer grossen Unwahrheit

    (ein Fressen für den Putin-Spamer - wetten?)
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.670
    Zustimmungen:
    522
    So unglaublich für alle Welt offensichtlich dass es wirklich nur noch unglaubwürdig ist dass Russland tatsächlich so dumm für alle Welt offensichtlich vorgehen könnte? Ich glaube kaum dass so alte Geheimdienste so überaus dumm vorgehen wenn sie jemanden beseitigen wollen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.
  5. Jean-Jacques

    Jean-Jacques

    Benutzer
    Registriert seit:
    23. 07. 2018
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Glauben, glauben ist etwas für Religiöse.
    Die Indizienkette ist so umfangreich und die Beweislage so klar, dass es nicht um glauben geht, sondern um wissen. Und wir wissen nun, dass die Russen für den Giftanschlag verantwortlich sind. Wer dies immer noch bestreitet, ist nicht mehr objektiv, sondern deckt diese Spione oder gehört dazu.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.666
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Soso Sie wissen also, was die "Ziehle" der beiden warmen Brüder waren? Wo haben Sie dann das erfahren, wenn man fragen darf?

    Der russische Botschafter liegt natürlich absolut richtig:
    https://www.srf.ch/news/schweiz/rus...r-ich-sehe-keine-krise-in-unseren-beziehungen

    Wenn der Tagesanlüger als deutschschweizbekanntes NATO-Hetzblatt zur politischen Einigkeit mit dem Finanzfaschisten Cassis aufruft, weiss man ja was los ist.

    Und es ist übrigens genau diese "Qualität", die den Tagesanlüger zu dem Scheissblatt macht, das er ist!

     
    Zuletzt bearbeitet: 22. 09. 2018
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. monokel

    monokel

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    23. 09. 2016
    Beiträge:
    1.140
    Zustimmungen:
    162
    Diese Geschichte ist komisch. Warum nimmt ein Staat, in diesem Falle Russland, Gift um Leute umzubringen? Wenn, dann würde ein Staat James Bond Manieren anwenden, sprich kurzen Prozess machen zB. Tod durch Erschiessen oder weiss ich was. Es gibt genug bezahlte Killer auf diesem Planeten, aber Tod durch vergiften und zwar so dass es nur ein Gift gibt wo nur ein Staat dies produziert hat? Kunst ist dass es nicht reproduzierbar wäre die Vergiftungsfälle nachzuverfolgen! Die Russen sind auch nicht Dumm wie es der Westen meint!
    Für mich stinkt die Sache zum Himmel...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. 09. 2018
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen