1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Führerausweis auf Zeit

Dieses Thema im Forum "Verkehrspolitik" wurde erstellt von kindermangel, 10. 11. 2006.

Führerausweis auf Zeit 4.6 5 5votes
4.6/5, 5 Bewertungen

  1. kuba

    kuba Gesperrt

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 10. 2005
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    5
    AW: Führerausweis auf Zeit

    Der Führerausweis enthält ein Feld mit 25 Nummern (1 - 25). Jedes Vergehen, das polizeilich registriet wird bewirkt, dass eine Nummer gelocht wird. Nach 5 "Löchern" wird der Ausweis eingezogen und erst wieder ausgehändigt, wenn ein entsprechender Nachkurs mit Erfolg bestanden wurde. Sollte der Ausweis 25 Löcher aufweisen, dann ..............
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Pollux

    Pollux Erfahrener Benutzer

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dagmersellen
    AW: Führerausweis auf Zeit

    Ich persönlich finde Kubas Idee hervorragend. Allerdings kann ich mir das Gezeter bei der Verteilung welches Vergehen wie viel Punkte kosten würde gleich vorstellen... Wäre der Grundansatz die ehemalige VISION Zero des ASTRA würde es wohl nie soweit kommen dass man über 70jährigen den Schein zwangsmässig wegnehmen müsste, da dieser wohl schon längst vorher zu Schweizer Käse gelöchert worden wäre... :D
    Im Ernst, wird dieses System nicht in Deutschland angewandt mit den Punkten in Flensburg? Vielleicht sollten sich unsere Behörden mal mit diesen Austauschen und Erfahrungswerte sammeln
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. eu-nein

    eu-nein

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    17. 10. 2006
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    AW: Führerausweis auf Zeit

    Dass es physische Probleme gibt, die das Autofahren zum Risiko werden lassen, ist sicher unbestritten. Aber das hat mit dem Alter nur am Rande etwas zu tun. Ein Junger mit aufgedrehtem Bass bekommt vom Verkehr weniger mit als ein schwerhöriger Alter.

    Ich fahre täglich zu jeder Tages- und Nachtzeit mit dem Auto rum und was man da erleben muss, ist haarsträubend! Es ist müssig, alles aufzuzählen - jeder Autofahrer macht ja dieselben Erfahrungen. Aber eines verschlechtert sich zunehmends - die Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer. Ich bin sehr oft in den USA und erlebe da (ur)alte Menschen ohne Probleme im Strassenverkehr. Selbst im grössten Verkehr kann ich den Blinker für einen Spurwechsel setzen und der nächstmögliche macht mir Platz. Hierzulande schliesst er noch weiter auf die Stossstange des vorderen Autos auf, um mich ja nicht reinzulassen. Ein ganz geile Erfindung in den USA sind die 4-way stops. Das ist eine Kreuzung mit gleichberechtigten Strassen. Losfahren kann immer der, der vor den 3 anderen am Stop war. Und es funktioniert. Man stelle sich mal so etwas bei uns vor - unmöglich!

    Ich wäre bereit, mich in gewissen Abständen einem Fahrkurs zu stellen. Dieser dürfte aber keine Konsequenzen auf meine Fahrerlaubnis haben. Die krassen Fälle passieren ja im Alltag und nicht bei einem Fahrtraining. So könnten auch die neuesten Verkehrsregeln übermittelt werden. Blinken im Kreisverkehr wäre ein gutes Beispiel :)
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. akuehner

    akuehner svp

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 10. 2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    3714 Frutigen
    AW: Führerausweis auf Zeit

    Einverstanden. Ich plädiere ja für die Eigenverantwortung am Steuer. Die TCS Kurse "Fahren heute" vermitteln die laufenden Erneuerungen, testen das Wissen über das weiterhin Gültige und vermitteln beim praktischen Fahren ein Selbsturteil durch subtile Bemerkungen und Hinweise.
    Die Kurse sind so aufgebaut und geführt, dass kein "normaler" Mensch bei ernsthaften Bedenken des professionellen Begleiters oder des Kursleiters ohne weitere Ausbildung weiterfahren würde. Somit könnte jeder in eigener Verantwortung und ohne staatliche Rechnungen seinen Ausweis behaloten.

    Selbstverständlich verteuert dies das Autofahren. Aber bitte, wer kann sich das Autofahren leisten ohne alle 2-3 Jahre zusätzlich ein Kursgeld von ca. 120.00 CHF übrig zu haben? Das sind gerade mal 70l Betriebsstoff oder 1000 km in 2-3 Jahren.

    Wem dies zuviel ist, der fällt dann eben dem Staat und seinen Kosten anheim. Dort ist es sicher teurer und je nachdem auch sehr viel deprimierender.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen