1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Führerausweis auf Zeit

Dieses Thema im Forum "Verkehrspolitik" wurde erstellt von kindermangel, 10. 11. 2006.

Führerausweis auf Zeit 4.6 5 5votes
4.6/5, 5 Bewertungen

  1. kindermangel

    kindermangel svp

    Benutzer
    Registriert seit:
    26. 10. 2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oetwil am See
    Ist es sinnvoll, dass für Autofahrer über 70 der Führerausweis nur noch auf Zeit überlassen wird wie das nun von Seite der Politik gefordert wird?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. 11. 2006
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Andreas

    Andreas erfahrener Benutzer fdp

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 08. 2005
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Zürich, Winterthur und Genf
    AW: Führerausweis auf Zeit

    Ich glaube es ist falsch, wenn in einer Gesellschaft ältere Menschen ausgeschlossen oder diskriminiert werden.

    Beim Fahrausweishabe ich aber eine ambivalente Haltung; denn erstens sollen die Jüngeren gefälligst auf die älteren Autofahrer Rücksicht nehmen, die übrigens weniger Unfälle produzieren als Junglenker!
    Und zweitens gibt es tatsächlich eine Entwicklung im Alter, die das Fahren irgendwann zur Mutprobe für die anderen werden lässt.

    Aber wie kann dies festgestellt werden?
    Durch den Hausarzt, womöglich in der langen Zeit ein guter Bekannter oder gar Freund der Familie?
    Ein annonymer Fahrexperte, der noch sich noch nie in seinem Leben mit dem Altwerdenauseinander setzen musste?

    Hier gilt sensibles Handeln, und ebenso sensible Gesetzgebung.

    UND, bedenkt, jeder möchte einmal alt werden, und jeder wird im hohen Alter reaktionsschwächer!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Quacky

    Quacky Guest

    Neuer Benutzer
    AW: Führerausweis auf Zeit

    Naja, wir jungen dürfen ja jetzt auch an diesen schlauen Zusatzkursen teilnehmen und bekommen den Fahrausweis nur auf Probe. Es brächte meiner Meinung nach nur etwas, wenn ALLE Verkehrsteilnehmen diese Kurse absolvieren müssten und nicht erst die vor kurzem 18 gewordenen Neulenker.

    Ich finde die älteren Leute sollten etwa alle 5 Jahre (und nicht 2 wie gefordert) von einem unabhängigen Arzt (auf keinen Fall dem Hausarzt) untersucht werden - Gründe schon von Andreas genannt.

    Deinen letzten Satz verstehe ich irgendwie nicht, Andreas. Du schreibst ja selbst von einer zunehmenden Reaktionsschwäche im Alter. Ist das nicht ein Risiko für die andern Verkehrsteilnehmenden?
     
  4. Andreas

    Andreas erfahrener Benutzer fdp

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 08. 2005
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Zürich, Winterthur und Genf
    AW: Führerausweis auf Zeit

    Genau das ist der Grund für meine Ambivalenz.

    Dein Vorschlag, dass in jedem Alter eine Überprüffung der Fahrfähigkeit angebracht ist, finde ich ausgezeichnet.

    Das diskiminiert keinen und hilft!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Quacky

    Quacky Guest

    Neuer Benutzer
    AW: Führerausweis auf Zeit

    So ist es. Denn es macht den Verkehr nicht viel sicherer, wenn nur ich und ein paar Kollegen die Schleuderkurse und sonstige Schulungen besuchen müssen. Soweit (dass alle die Kurse gemacht haben) wird es nämlich erst in 50 Jahren sein, wenn ich schon zum alten Eisen gehöre^^
     
  6. akuehner

    akuehner svp

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 10. 2006
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    3714 Frutigen
    AW: Führerausweis auf Zeit

    Es stimmt, dass mit dem Älterwerden die Reaktions- und noch so manche andere Fähigkeit abnimmt. Es stimmt auch, dass im Strassenverkehr die Reaktions-, die Seh- und auch Hörfahigkeit allgemeine Sicherheitsfaktoren sind.

    Es gibt aber keine wissenschftlichen Beweise, dass die Schwelle der Nicht-mehr-Verkehrstauglichkeit bei 70 Jahren liegt.
    Die individuellen Unterschiede sind dermassen gross, dass hier ein staatliches über den gleichen Leisten Schlagen wirklich als Schikane empfunden wird.

    Die gemachten Vorschläge einer Nachprüfung für alle sind mE sehr gute Gedanken. Ich erlaube mir, sie zu erweitern.
    Wer auf freiwilliger Basis die Kurse "Autofahren heute" beim TCS besucht (regelmässig), muss nicht dem staatlichen Aufgebot nachkommen.
    Damit könnte man dem obrigkeitlichen Befehl etwas die Spitze brechen und die Eigenverantwortung fördern.
    Vom Staat her denke ich würde es reichen, 18 Jahre nach dem Erwerb des Führerausweises eine erste Nachprüfung, und dann alle 7 Jahre eine weitere zu verlangen in Form eines ärztlichen Attestes und einer praktischen Testfahrt von ca. 1 Stunde. Ich bin sicher, dass die Automobilverbände sich zur Verfügung stellen würden, solche Testfahrten mit geprüften (auch pensionierten) Fahrlehrern zu übernehmen. Denn ich bin auch sicher, dass die Verkehrsämter nicht genügend Personal einstellen könnten, um die Aufgabe selber durchzuführen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Andreas

    Andreas erfahrener Benutzer fdp

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 08. 2005
    Beiträge:
    1.470
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Zürich, Winterthur und Genf
    AW: Führerausweis auf Zeit

    Diser Vorschlag schaft viele neue Arbeitsplätze und verteuert das Autofahren enorm, denn zu dieser Prüfung sind sicherlich auch bald praktische und theoretische Stunden im Angebot und vielleicht auch Vorschrift.

    Aber ist es das?

    Geht es darum mehrere Fliegen auf einmal zu erlegen oder nur darum die Strassen sicherer zu machen?

    Der Vorschlag von regelmässigen Verkehrskursen finde ich grossartig. Man könnte da verschiedene Schwehrpunkte anbieten und so sogar das Spektrum der Autofahrer erweitern.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen