1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Fliegen: Viel zu billig!

Dieses Thema im Forum "Verkehrspolitik" wurde erstellt von brille, 20. 07. 2007.

Fliegen: Viel zu billig! 4.5 5 4votes
4.5/5, 4 Bewertungen

  1. brille

    brille

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2007
    Beiträge:
    2.587
    Zustimmungen:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Letzthin ist meine Schwägerin nach Korea für sage und schreibe CHF 1'400.- (hin und zurück) geflogen!

    Nun, auf dem Boden wird über Klimarappen, CO2 Abgabe usw. diskutiert, während die Luftfahrt weiterhin über den Wolken unbekümmert ihren Dreck rauslassen kann. :daumenunt

    Ich finde es ist jetzt an der Zeit auch diese Dreckschleudern zur Kostenwahrheit an den Tisch zu bringen. Es kann doch nicht sein dass die Fliegerei vom Staat subventioniert wird (zB. Steuerbefreiung auf Kerosin usw.) und anderen die Schlinge angelegt. Wenn schon, dann alle!

    Fliegen ist viel zu billig!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. 07. 2007
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. kindermangel

    kindermangel svp

    Benutzer
    Registriert seit:
    26. 10. 2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oetwil am See
    AW: Fliegen: Viel zu billig!

    Fliegen war früher auch insbesondere im Verhältniss zu den Einkommen vieler massiv teuerer als heute. Wenn nun auf solchen Energieträgern Steuern erhoben werden sollen dann stellen sich folgende Fragen:

    1. Hindert ein sagen wir um 100 - 200 Fanken teureres Ticket für einen Langstreckenflug jemanden wirklich daran, den Flug zu buchen?

    2. Sind die Emissionen pro Passagiermeile in der Vergangenheit gesunken? Wenn ja wäre da der Trend ja wirklich positiv.

    3. Muss nicht davon ausgegangen werden, dass die Fluggesellschaften angesichts des harten Preiskampfes bei den Tickets sehr wohl darauf bedacht sind, Flugzeugtypen mit möglichst geringem Kerosinverbrauch und damit Schadstoffausstoss zu betreiben?

    In Europa sind wir mit dem Zug schnell bei einem Flughafen im Ausland wie Paris, München oder Frankfurt. Was wenn bei der Erhebung einer neuen Steuer nicht alle europäischen Länder mitziehen?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Nick

    Nick andere

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 05. 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    AW: Fliegen: Viel zu billig!

    Jetzt kann ja jeder Kunde bei einigen Fluggesellschaften eine CO2 Abgabe abgeben, doch wer machts? Keiner!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. brille

    brille

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2007
    Beiträge:
    2.587
    Zustimmungen:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Nick

    Nick andere

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 05. 2007
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. brille

    brille

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2007
    Beiträge:
    2.587
    Zustimmungen:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Fliegen: Viel zu billig!

    easyjet ist einer unter tausenden! ;)
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Nordlicht

    Nordlicht Guest

    Neuer Benutzer
    AW: Fliegen: Viel zu billig!

    Das ist doch moderner Ablasshandel! So wie man sich im Mittelalter mit Ablassbriefen von seinen Sünden freikaufen konnte. Untaugliches Zeugs.
     
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen