1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Fakenews

Dieses Thema im Forum "Medien und Schlagzeilen" wurde erstellt von Trostpreis, 19. 02. 2017.

  1. Funition

    Funition

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    20. 07. 2018
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Die Tagesschau habe ich glaube ich seit Jahren nicht gesehen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    201
    Geschlecht:
    männlich
    Nach diesem Sermon halte ich mich mal ganz kurz an die Tatsachen. Das von Dir bemühte Beispiel Kuwait fährt in die Wand, das die UN Sicherheitsratsresolution 660 nicht auf irgendwelchen Verbrechen gegen die kuwaitische Bevölkerung basiert, sondern auf den Art 39 und 40 der Charta der Vereinten Nationen basiert und feststellt, dass durch die augenfällige Verletzung der territorialen Integrität eines UN Mitgliedes durch ein anderes UN Mitglied eine faktische Bedrohung des Weltfriedens sichtbar (Panzer und Soldaten Saddams in Kuwait City, Ansprache Saddams bezüglich Einverleibung Kuwaits als Provinz in den Irak) gegeben ist und damit Art 40 nämlich dass der UN Sicherheitsrat Massnahmen ergreifen kann. Die kuwaitische Krankenschwester ist für den UN Sicherheitsrat irrelevant ... sie mag ein Propagandaschachzug für die öffentliche Meinung sein, für die Entscheidfindung im UN Sicherheitsrat spielte das keine Rolle ....

    Die Fakes, auf die Du dich gerne beziehst, die erstens von irrelevantem Personal in die Welt gesetzt werden, zweitens zur Meinungsbildung aufgrund der faktischen Inhaltsleere nichts beizutragen haben und drittens nur von Leuten die zu dumm sind, verfolgt werden, sind für die wirkliche Meinungsbildung der Entscheidträger irrelevant. Was Zimmermänner und Putzfrauen zu internationalen Problemen verkünden, reicht nur für den Stammtisch und auch da bei gebildeten Leuten nur für den Lacher!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    201
    Geschlecht:
    männlich
    Macht nichts, man kann das HEUTE MAGAZIN schauen ... oder Foreign Affaires lesen! Allerdings sollte man sich schon aus mehreren verlässlichen Quellen die News holen, die auf einer anderen inhaltlich relevanten Ebene liegen als die Zimmerleute und Putzfrauen, die sich als Newsspezialisten ausgeben, aber von internationaler Politik so gut wie keine Ahnung haben ....
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.670
    Zustimmungen:
    522
    Die einzigen "verlässlichen Quellen" bestimmen was die Menschen hören und sehen dürfen. Wie sagte Seehofer so schön ehrlich?

    "Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt, und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden."

    Und wie sagte Franklin D. Roosevelt so schön ehrlich?

    "In der Politik passiert nichts zufällig. Wenn es doch passiert, war es so geplant."

    Also wem genau willst du heute noch eine angebliche "verlässliche Quelle" aufbinden? Es gibt keine Quelle die für Normalbürger wie dich und alle anderen gleichwertigen Putzfrauen verlässlich sind. Denn nur sehr selten werden jene die wissen was läuft mit der Wahrheit auffahren. Und wenn es ein George Friedman, ein Donald Trump, ein Horst Seehofer oder ein Franklin D. Roosevelt oder irgend eine andere berühmte gleichwertige Putzfrau trotzdem tut, dann glaubst du nicht mal das. Nicht mal mehr Doktoren, Professoren oder ehemalige Journalisten befinden sich für Hater, Möchtegernmehrbessere und Kleingeistige auf irgend einer inhaltlich relevanten Ebene. Also wie genau willst du noch irgend einem selber denkenden Menschen eine angebliche "verlässliche Quelle" aufbinden?
    Je mehr die Regierungen einen auf Zensur machen, umso weniger glaubwürdig wird der Mist der von Regierungs- oder Politikquellen ausgeht. Weil Faschismus oder diktatorische Alleinherrschaft über etwas (Information) oder jemand (Volk) war noch nie würdig in ihren Informationen glaubhaft zu sein. Darum muss man den Menschen selber überlassen, sich mit allen Arten von Informationen ein Ergebnis zu schaffen. Wenn diese Wahrheitssuche jemand stört, dann wird er sich früher oder später outen, indem er entweder die Zensurkeule schwingt oder das Gefühl hat er müsse den Menschen irgend eine selbstgebastelte angebliche "verlässliche Quelle" aufdiktieren und den Rest verbieten oder den dümmsten Schlafschafen als Feinbilder eintrichtern.

    Die einzigen News die 100%ig nicht Fake sind, sind die News dass es Fakenews und dem Volk vorenthaltene News gibt.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.
  5. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.670
    Zustimmungen:
    522
    Wie willst du wissen, welche Möglichkeit aus der wahnsinnig grossen Völle aller Möglichkeiten die richtige Möglichkeit ist? Willst du dir eine Möglichkeit von Informationsgeber aus allen vielseitigen Möglichkeiten von Informationsgeber rauspicken weil dir dieser Eine grad gefällt oder der dich bezahlt dafür? Welche deine eigens ausgesuchte Möglichkeit aller vorhandenen Möglichkeiten willst denn du als die einzig wahre Möglichkeit definieren? Und welche Möglichkeit aller möglichen Definitionsgrundlagen für den Beweis der einzigen Wahrheit willst du uns lehren erkennt zu haben?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.
  6. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    201
    Geschlecht:
    männlich
    Offensichtlich hast Du Schwierigkeiten den Singular vom Plural zu unterscheiden ... ansonsten ist nicht zu erklären, wie du meinen Verweis auf mehrere verlässliche Quellen in die richtige Möglichkeit umdeutest. Verlässliche Quellen gibt es in jeder Sprachraum mehrere. Der Meinungspluralismus führt automatisch dazu. Es geht eben genau nicht darum, dieses oder genau jenes Gefäss/Produkt zu kommunizieren, das die Welt und ihre Probleme in der einzig richtigen Art darstellt. Es ist genau umgekehrt, nämlich verschiedene, meist auch unterschiedlichen Kulturen stammende Instrumente zu nutzen, die anerkannt sind und auch eine gewisse - zugegebenermassen nicht immer unfehlbare - Kontrolle haben. All das ist genau bei diesen obskuren alternativen Quellen nicht der Fall. Da wird von Putzfrauen und Zimmermännern über komplexeste politische Vorgänge gefaselt, obwohl diejenigen, die hier die warme Luft produzieren, nicht den Schimmer einer fachlichen Ahnung davon haben! Niemand lässt sich von einem Messerschleifer am offenen Herzen operieren, nur weil der auch Messer in den Fingern gehabt hat!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.670
    Zustimmungen:
    522
    Woher willst du das wissen? Beurteilst du etwa die Menschen noch nach erlernten Berufen oder finanziellen Erfolgen? Das wäre diplomatisch ausgedrückt sehr rückständig würde ich meinen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen