1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Europas Weg

Dieses Thema im Forum "Internationale Medien und Schlagzeilen" wurde erstellt von felixkohl, 6. 04. 2011.

Europas Weg 4 5 4votes
4/5, 4 Bewertungen

  1. brille

    brille

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2007
    Beiträge:
    2.587
    Zustimmungen:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ich bin ja auch kein Fan vom "Hände schütteln", so wegen Bazillus Übertragungen usw., aber es ist in unserer Kultur halt so dass dies eine gewisse Höflichkeit & vor allem Respekt schafft.
    Das ist in etwa so wie wenn gewisse Muslime auf das Trottoir spucken, nur sehe ich da keinen Respekt. In Malaysia gibts dafür harte Strafen...
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.660
    Zustimmungen:
    519
    Diese Strafe fehlt in der Tat noch in der Schweiz. Es sind ja nicht nur Muslime die das tun. Wenn man die Bussen in die AHV einspeisen würde, wäre sie nullkommanix saniert. :D
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    brille gefällt das.
  3. Commodore

    Commodore Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2010
    Beiträge:
    6.054
    Zustimmungen:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfäffikon SZ
    Dies ist schon richtig und deshalb geben wir dem Geheimdienst auch mehr Spielraum, notfalls mit Notrecht wie es ausschaut. Die Frage ist einfach, wenn dies auch nichts nützt und die Attentate weiter zunehmen und noch krasser werden. Irgendwann gibt es doch einen Punkt, wo wir uns überlegen müssen, wie wir dies abstellen können. Oder sollen wir dann kapitulieren?

    C.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Commodore

    Commodore Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2010
    Beiträge:
    6.054
    Zustimmungen:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfäffikon SZ
    Wenn sie die Hände nicht schütteln wollen, dann könnte man ihnen ja ihre dreckigen Grabscherpfoten abhacken. So sind sie wieder in Einklang mit ihrem Koran.;)

    C.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.660
    Zustimmungen:
    519
    Wo ist dieser Punkt? Wir sollten uns selber mal fragen wie wir mit unseren individuell sehr verschiedenen Mitmenschen umgehen. Mit Invaliden, Hilfsbedürftigen, Armen, Faulen, usw. Also wo genau ist dieser Punkt? Sind wir uns einig, dass kein einziger Mensch in der Schweiz ein Opfer werden darf? Auch nicht unser eigenes Opfer? Welchen Punkt erlauben wir uns und welchen Punkt erlauben wir anderen?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.660
    Zustimmungen:
    519
    Ich muss mich berichtigen. Es hat ja in diesem Fall doch Vorteile wenn man den Händeschüttelstreik so veröffentlicht. Diese Bubis sind nun europaweit bekannt als IS-Sympathisanten und werden wohl als mögliche zukünftige Terroristen von manchen Geheimdiensten scharf beobachtet (statt ausgeschaft).
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. brille

    brille

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2007
    Beiträge:
    2.587
    Zustimmungen:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ich bin ja kein Freund von "Orthodoxischen" Einflüssen, aber diesmal teile ich die Meinung von Isa Gürbüz...
    «Was im Nahen Osten geschieht, wird auch in Europa passieren»
    Aber hier in Europa scheinen viele ein Brett vor den Kopf zu haben und handeln natürlich im Namen der "Menschenrechte"...Wie blöde muss man eigentlich sein um dies nicht zu erkennen?


     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen