1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Etablierte Medien vs. Alternative Medien

Dieses Thema im Forum "Medien und Schlagzeilen" wurde erstellt von Sonnenkönig, 16. 12. 2016.

  1. Beat_Mod

    Beat_Mod MODERATOR Parteilos

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    24. 10. 2007
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    34°11'S, 22°03'E
    Die Lösung heisst:
    Selber sachlich argumentieren, statt fremde Werbespots zu posten.
     
  2. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.657
    Zustimmungen:
    519
    Ja klar die Menschen sollten selber überlegen und die Logik mit vernetztem Denken erfahren, aber der Historiker hat einen Doktortitel, das heisst man könnte etwas lernen dabei.
    Ich meine den Menschen werden Massenmedien vorgesetzt, die nicht unbedingt von Doktoren und Historiker geschrieben wurden. Wenn man schon fremde Berichte lesen "muss" und nicht am eigenen Leib erfahren kann was alles so passiert auf der Welt, dann sollte man sich doch auf alle möglichen Arten alternativ erkundigen können dürfen. Wie will man sonst sachlich diskutieren können? Man wäre ja dann nur ein Sprachrohr der Massenmedien ohne jeglichen eigenen Willen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.
  3. Beat_Mod

    Beat_Mod MODERATOR Parteilos

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    24. 10. 2007
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    34°11'S, 22°03'E
    Schade, dass Du nicht unterscheiden kannst zwischen "sich informieren" und "fremde Werbespots posten".
     
  4. Milo

    Milo Parteilos

    Benutzer
    Registriert seit:
    19. 05. 2018
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    22
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Brig-Glis
    Ein Doktortitel ist noch bei Weitem kein Synonym für geistiges Niveau, bzw. für Intelligenz. Bestes Beispiel aus der SVP: Wie heisst doch die SVP Nationalrätin (Ex-Jugo oder sowas), Ihres Zeiches frühere Dr. xyz-Ärztin) mit gekauftem Titel.?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. 11. 2018
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen