1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Die zweite Röhre am Gotthard

Dieses Thema im Forum "Verkehrspolitik" wurde erstellt von admin, 17. 04. 2014.

Die zweite Röhre am Gotthard 4.5 5 4votes
4.5/5, 4 Bewertungen

  1. Alexander

    Alexander Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 04. 2011
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    572
    Ort:
    Luzern
    Naja, die SVP-Parteioberen wohnen bekanntlich an den Ufern des Zürisee. Was durch die Alpen-Transitroute donnert, kann denen ziemlich egal sein.
    Und fürs Berg-Feeling gibts ja ein paar Landschaftsaufnahmen im Video zum "Willy-Wahlkampfsong".
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Die Lastwagen sind heute sehr sauber und leise. Wenn sie nicht gerade untermotorisiert und bei Schneefall mit Sommerpneus daher kommen (Wintervorschriften-eu) ist das kein Problem.

    Und es ist halt schon so, dass auch die Schweizer von vielen Strassentransporten durch die EU profitieren. In diesem Sinne ist es ein Geben und Nehmen!

    Sinnvolle Transporte zwischen Italien und Süddeutschland sollen auch auf der Strasse möglich sein. Die Strasse darf dabei natürlich nicht die günstigste Variante sein! So Blödsinn wie holländische Kartoffeln zum Waschen nach Italien zu fahren, darf sich selbstverständlich nicht auszahlen!

    Die Urner sind halt einfach sauer, weil die Touristen nicht mehr gezwungen sind, sich von Ihnen ausbeuten zu lassen...

    Für die Schweiz wäre es aber ein absolutes Armutszeugnis, den Bau der 2. Röhre weiter zu verweigern! Die Waldsterbenlüge der linksgrünen Idioten ist ja nun schon länger offensichtlich und wir haben heute auch weit mehr als eine Million mehr Einwohner! Bis 2030 müsssen wir mit über 10 Millionen Einwohnern rechnen!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Alexander

    Alexander Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 04. 2011
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    572
    Ort:
    Luzern
    Wenn man sie mit VWs Abgastest-Software ausstattet vermutlich schon - unter Realbedingungen eher weniger ;)

    Wie oft wohl dieser Unsinn hier noch geposted wird?

    Man hat den Schwefeloxidausstoss binnen 20 Jahren erfolgreich um fast 95% reduziert und damit das Waldsterben gestoppt oder zumindest erheblich verlangsamt.

    Das Waldsterben bzw. die Tatsache, dass es eben nicht grossflächig eingetreten ist, ist somit ein Paradebeispiel für eine erfolgreiche Umweltschutzmassnahme, nicht für eine "Lüge".
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.660
    Zustimmungen:
    519
    Wir kennen doch die top modernen Ostblocktransporter. Und wenn dann die Schweiz mit genug Tunnels mal richtig attraktiv ist als Hauptverkehrsachse vom Norden in den Süden Europas...
    Ich gebe Natur und nehme Geld? Ich bin ein Finanzfaschist und schädige absichtlich die Natur deswegen, wenn ich diesem Wachstumsprojekt zusage. Abgesehen davon, dass nur Einzelne einen Vorteil haben, aber alle den Nachteil. ;)
    Das wiederspricht sich aber mit der Aussage, dass viele Schweizer profitieren. Wenn ein ganzes Tourismusgebiet eine wichtige Einnahmequelle verliert, muss es anderswo ja gewaltig kompensieren dass man das einfach so hinnehmen will.
    Ein Armutszeugnis weil die Linksgrünen scheinbar mit dem Thema Waldsterben lügen und weil die Schweiz vollgestopft wird?
    Dann sind die Argumente also einfach. Geldgier, Wachstumswahnsinn, Linksgrüne sind Lügner, Geldgier, Natur ist egal, Geldgier, Betroffene kann man ignorieren und Geldgier. Na da müssen wir als Schweizer selbstverständlich zusagen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Zuletzt bearbeitet: 15. 02. 2016
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Alexander

    Alexander Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 04. 2011
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    572
    Ort:
    Luzern
    Dass der "Actros" "bis zu 5%" sparsamer ist als vergleichbare Konkurrenzfahrzeuge mag schon stimmen - aber inwiefern soll das deine gewagte Behauptung über die "sehr sauberen LKW" stützen?

    Wenn einer sagt, dass ein geprelltes Schlüsselbein bis zu 5% weniger schmerzhaft ist als ein Magendruchbruch, sagt das noch reichlich wenig darüber aus, wie schmerzhaft ein geprelltes Schlüsselbein ist. Oder ein Magendurchbruch. Und es sagt schon gar nicht aus, dass ein geprelltes Schlüsselbein "sehr angenehm" ist.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen