1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Die Sozis wollen weiter drögelen

Dieses Thema im Forum "Vorsorge- und Gesundheitspolitik" wurde erstellt von streifentier, 3. 08. 2010.

Die Sozis wollen weiter drögelen 4.3 5 3votes
4.3/5, 3 Bewertungen

  1. Commodore

    Commodore Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2010
    Beiträge:
    6.054
    Zustimmungen:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfäffikon SZ
    AW: Die Sozis wollen weiter drögelen

    Was verstehst du unter "Opfer"? Die Gewinnmargen der Drogenbarone oder die Nebenjobs von Politikern und Agenten?

    C.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. streifentier

    streifentier svp

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 11. 2009
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern
    AW: Die Sozis wollen weiter drögelen

    Ich dachte jetzt eher an die Gesellschaft und die öffentliche Ordnung.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. trixlikitty

    trixlikitty glp

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    21. 04. 2008
    Beiträge:
    1.572
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thun
    AW: Die Sozis wollen weiter drögelen

    Ist die dann wirklich das Opfer. Oder wird es eben anderes, da man sich nicht mehr verstecken muss. Nicht mehr kriminalisieren muss. Man anderes an die Ware kommt.
    Es hat immer vor und Nachteile. Es wird weniger Beschäffungskriminalität geben, dafür wird man Drögeler noch besser sehen. Sie müssen sich nicht mehr verstecken und hygienische katostrophale Bedienungen akzeptieren. Dafür könnte es sein, das man mehr Leute sieht, welche sich einen Schuss setzten. Doch die neuen Nachteile kann man regeln. So wie man heute schon regelt wo man raucht usw.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. streifentier

    streifentier svp

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 11. 2009
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern
    AW: Die Sozis wollen weiter drögelen

    Das öffentliche Fixen hatten wir ja schon mal. Platzspitz, Letten, Eissengase (Luzern) - ob das schlauer ist.

    Gestern haben die Ausländer übrigens wieder mächtig Zeugs verkauft auf den Klos an der Energy Party...
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Janus

    Janus Guest

    Neuer Benutzer
    AW: Die Sozis wollen weiter drögelen

    Kannst ja nicht erwarten, dass die Polizei überall ist... in Zürich mussten sie letzte Nacht vor allem Alkohollleichen (oder Drögeler) am Laufmeter einsammeln... Durfte sogar selber noch warten bis die Polizei da war, man kann ja einen Umgefallenen Fremden nicht einfach liegen lassen.
    Na hoffentlich wird die Nacht in der Ausnüchterungszelle den Alkis auch in Rechnung gestellt und nicht dem alten Väterchen Staat.
    Diese Frage habe ich mir heute im Bus wieder gestellt. In der Tat, das kann durchaus sein. Wenn ich dann aber sehe wie viele auch heute noch regelmässig Sturzbesoffen sind, weiss ich nicht ob ich unbedingt so vielen Junkies und Drögelern begegnen will.
    Aber es ist klar, was verboten ist, ist attraktiv... Und für die Legalisation von Hanf bin ich ja sowieso... von dem her...
     
  6. streifentier

    streifentier svp

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 11. 2009
    Beiträge:
    1.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luzern
    AW: Die Sozis wollen weiter drögelen

    Wenn ich sehe wie beispielsweise die Asiaten mit dieser Thematik umgehen, dann frage ich mich manchmal schon ob wir hier in Europa nicht auf dem Holzweg sind mit diesem Toleranz-Theater und Liberalismus-Seich. In Übersee gilt da eine absolute Nulltoleranzpolitik. Diese Länder, insbesondere Singapur haben da Vorbildcharakter. In diesen Staaten herrscht Ordnung; muss wohl auch bei den Bevölkerungsdichten. Strafen für Drogendelikte sind drakonisch, der Spass kostet auch schnell mal den Kopf. Grundsätzlich find ich das richtig. Jeder wo drögelet wird erschossen, ist einfach meine Meinung. Für diese Junkie-Brüder hab ich überhaupt kein Verständnis. Diese Elemente sind sowieso verloren. Einen Fixer bringst auch nach jahrelanger teurer Therapie nicht (mehr) in ein bürgerliches Leben.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Janus

    Janus Guest

    Neuer Benutzer
    AW: Die Sozis wollen weiter drögelen

    Die Geschichte mit dem Erschiessen kann ich natürlich nicht gutheissen. In meinen Augen hat ein Drögeler sein Leben nicht vertan wenn er Drogen konsumiert. Das ist ja dann aber eine andere Geschichte. Ich frage mich vielmehr, ob drakonische Strafen wirklich etwas nützen? Wenn ich mir asiatische Länder vorstelle, so sehe ich zwar eine säuberliche und wohlriechende Fassade, dahinter glaube ich aber verschiedenste Slums mit grossen Problemen zu entdecken (ohne mich wirklich mit dem Thema befasst zu haben).

    Aus den Augen aus dem Sinn, erscheint mir nicht unbedingt die beste Lösung.
     
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen