1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Die Person Christoph Mörgeli

Dieses Thema im Forum "Trollwald" wurde erstellt von gods president, 5. 09. 2009.

Die Person Christoph Mörgeli 4.3 5 4votes
4.3/5, 4 Bewertungen

  1. gods president

    gods president Guest

    Neuer Benutzer
    Kleine Charakterstudie von Christoph Mörgeli's 'Charakter':

    C=Christlich
    H=Hellseherischer als Uriellas Urin
    R=Rechts ist links und links ist rechts oder was?
    I=Immer noch nicht Bundesrat
    S=Sekte
    T=Tanzt den Tod
    O=Oder?
    P=Päpstlicher als der Papst
    H=Hueresiechnomol en Zürcher

    M=Mund tot getanzt
    Ö=Schlechter Österreicherwitz
    R=Röter als jeder Russ'
    G=Geld oder Leben!
    E=Enthropie in Person
    L=Lustbringer für grüne Humoristen
    I=Initiator von Kindersoldatentum
     
  2. gods president

    gods president Guest

    Neuer Benutzer
    Transparenterweise muss angefügt werden, dass beim Buchstaben G eine weitere Option den 'Charakter' von Christoph Mörgeli beschreibt:
    G=Geheimplan des Nötzli

    Somit bleibt die Wissenschaftlichkeit gewährleistet und der Vielfältigkeit menschlicher Individuen wurde Rechnung getragen!
     
  3. gods president

    gods president Guest

    Neuer Benutzer
    Die Wissenschaft ist jetzt einen Schritt weiter, Heureka!!!
    G=Genetisch betrachtet eindeutig hätte den Namen Eugen erhalten müssen
     
  4. gods president

    gods president Guest

    Neuer Benutzer
    Kritische Wissenschaft: Eugen muss nicht unbedingt heissen, dass Christoph Mörgeli ein Gen hat, welches einen Beitritt der Schweiz zur EU erzwingt.
     
  5. gods president

    gods president Guest

    Neuer Benutzer
    Mal ganz unwissenschaftlich: Wir haben ihn doch gern, den Christoph, wenigstens ein regelmässiges, zuverlässiges Lächeln ist uns von ihm gegönnt. Bei wem strahlt die Erleuchtung mehr?
     
  6. gods president

    gods president Guest

    Neuer Benutzer
    Trotz Erleuchtung: Christoph Mörgeli ist und bleibt eine Person, mehr nicht, aber auch nicht weniger! Deshalb ist das auch keine Morddrohung.
     
  7. gumbyman

    gumbyman

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    7. 09. 2006
    Beiträge:
    5.569
    Zustimmungen:
    0
    Das Ch-Mörgeli ist doch mittlerweile wirklich ziemlich obsolet geworden, hat seine Beisserchen als Kettenhund von Christof dem Grossen etwas gar arg abgenutzt und nun will ihm keiner mehr zuhören, ausser wenn er über die belanglosen Totentänze seiner irrelevanten Pseudo-Fakultät referiert für die ihn der böse korrupte Staat auch noch fürstlich entlöhnt - ach verkehrte Welt....

    g.

    P.S.: Das makabre Wortspiel mit der EU-Genik hat was...Heil Stöffel :-/
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen