1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Die EU, Marionette der NATO und gegen die Russische Föderation

Dieses Thema im Forum "Aussen- und Europapolitik" wurde erstellt von felixkohl2, 19. 07. 2016.

Die EU, Marionette der NATO und gegen die Russische Föderation 4 5 3votes
4/5, 3 Bewertungen

  1. Landberner

    Landberner

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    7. 07. 2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    Russland ist heute eine Diktatur. Es hat Teile der Ukraine annektiert. Darüber können sich Demokraten und Friedliebende nicht freuen, Herr Kohl ...
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.381
    Zustimmungen:
    457
    Das war eine Erklärung für eine staatliche Unabhängigkeit einer autonomen Republik in Form eines demokratischen Referendums, also eher eine Sezession. Mit Annexion hat das nichts zu tun. Dieses Wort wird nur benutzt um Russland als unser Feindbild darzustellen. Annexion wäre eine gewaltsame Übernahme ohne Erlaubnis von irgendwem, und das ist nicht passiert. Die Krim hatte den Status als autonome Republik mit russischen Militärstützpunkten in der Ukraine, und daran kann man nicht rütteln. Die drohende Gewalt aus der Ukraine berechtigte die Krimbevölkerung zu handeln.

    Wenn du einen Schuldigen suchst für die Abspaltung der Krim, dann findest du ihn da wo man die Ukraine gegen den Willen der Krimbevölkerung (ohne demokratische Abstimmung) an den Westen anbinden wollte, was eher eine Art Annexion bedeutet weil die Ukraine dafür sichtlich mit Gewalt gegen die Weigerung der eigenen Bevölkerung (Ostukraine) vorgeht.

    Gut möglich dass alles in Form von Konflikt in Europa mit Feindbild Russland vom Westen geplant war. Gut möglich dass selbst das Referendum schon lange als Ausweg aus einer solchen Situation zwischen der Krimregierung und Russland diskutiert wurde. Gut möglich dass die Anbindung an Russland schon lange von der Krimregierung und Russland als Ziel des Referendums festgelegt wurde. Und gut möglich dass alle wussten dass die Krimbevölkerung so hochprozentig diesen Wunsch der Gewalt aus Kiew und der Anbindung an den russlandfeindlichen Westen vorziehen wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. 07. 2018
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    razzar, 7. 07. 2018
    Last edited by razzar; at 7. 07. 2018
    #9
    Ginestra gefällt das.
  3. Landberner

    Landberner

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    7. 07. 2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Geschlecht:
    männlich
    "SPD-Chef Sigmar Gabriel sieht in der Ukraine-Krise auch Fehler aufseiten der Europäischen Union. „Es war sicher nicht klug, in der Ukraine den Eindruck zu erwecken, sie müsse sich zwischen Russland und der EU entscheiden“, sagte Gabriel der „Rheinischen Post“ zufolge. Allerdings sei dies „keine Rechtfertigung, ein Land ins Chaos zu stürzen“, sagte Gabriel mit Hinweis auf Russland. (...)"

    https://www.berliner-zeitung.de/politik/-ukraine-konflikt-gabriel-gibt-fehler-der-eu-zu-1218946


    Auch die EU hat bereits 2014 eingesehen, dass sie über den Hag zu fressen versucht hat, Herr Kohl, und dass die Ukraine nicht zu Ostmitteleuropa gehört, sondern mit Russland zu Osteuropa. Die militärischen Annexionen riesiger Gebiete der Ukraine durch Russland können aber damit nicht gerechtfertigt werden.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    2.898
    Zustimmungen:
    166
    Geschlecht:
    männlich
    Noch ein Opfer der NATO-Kriegsverbrecherpropaganda. Nur im Kanton Bern zur Schule gegangen?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!

Diese Seite empfehlen