1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Der Vierfachmord von Rupperswil vom 21.12.2015

Dieses Thema im Forum "Trollwald" wurde erstellt von Hau den Lukas, 4. 03. 2016.

Der Vierfachmord von Rupperswil vom 21.12.2015 4.8 5 4votes
4.8/5, 4 Bewertungen

  1. Hecht

    Hecht SVP

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    26. 05. 2016
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bern
    Kann hier jemand helfen? Wüsste zu gern, was es mit Safado und Loser auf sich hat. Mister Columbo ist hier bei mir auf einer falschen Spur( Du warst auch schon besser Columbo!).
    Hau den Lukas hat bereits begründet, warum der Brief an die Presse ging und dazu ausführlich Stellung genommen, die ich vollständig teilen kann.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Luzern

    Luzern

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    6. 06. 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    :cool:Leute, das Niveau hier :eek: können wir bitte wieder zum Thema zurückkommen? Diese Penis-Messerei hier braucht keiner.

    Bin auch der Meinung dass Hau den Lukas mit seiner Aussage recht hat. Und die Schreiberlinge der These "Ritualmord" wissen vlt mehr als wir ahnen.

    Zum Thema Willisau: eine sehr kleine Stadt, die Leute kennen sich, viele treffen sich noch nach der Arbeit im Pub. M.N lebt mit seiner Familie in Aarau. Das ist ein beachtlicher Arbeitsweg. Wie verschlug es ihn nach Willisau? R.S lebt ganz nahe an der Firma in der M.S arbeitet!!! Wenn die 2 sich nicht gekannt haben, wäre es ja schon fast ein wahnsinniger Zufall...

    Interessant wäre, wen T.N als nächstes Opfer im Sinne hatte, angeblich stand er ja direkt vor der nächsten Tat, damit wurde die Verhaftung ja gerechtfertigt. Den Rucksack hatte er jedoch nicht bei sich, jener wurde im Wohnhaus sichergestellt.

    - wäre es wieder eine beliebte Familie gewesen mit Fussballnachwuchs?

    - wäre es jemand aus der eigenen Familie/Umfeld gewesen?

    - falls er einer Gemeinschaft von Sadisten zugehörig gewesen wäre, wäre es möglich, dass er sich davon befreien wollte?

    Wie hat T.N seinen Unterhalt zusammengekriegt? Von wem wurde er bezahlt? Oder lebte er vom Erbe seines früh verstorbenen Vaters? Hatte er Schulden deswegen bei seinem Bruder? Hätte er ihn auszahlen müssen damit er das Haus in Rupperswil übernehmen kann wenn S.N verstirbt?

    Sadisten erleben viel Gewalt als Kind. Was war in dieser Familie los?! Obwohl man ja mittlerweile fragen kann: was ist in dieser Gesellschaft bloss los...
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Hecht

    Hecht SVP

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    26. 05. 2016
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bern
    Ich glaube nicht, dass die was wissen. Wenn Du Dich auf den Brief an den Blick beziehst, da hat der Autor einfach Fotos aus den Facebookseiten von Angehörigen und Bekannten zusammengesucht, und darin etwas hineingedeutet, was nicht ist.
    Aarau und Willisau, das ist ca. 35 Minuten Fahrzeit mit dem Auto. Das ist nicht weit. Der Kanton Aargau grenzt an den Kanton Luzern. Es ist darum völlig logisch, dass die Aargauer auch in den Kanton Luzern arbeiten gehen. Ich selber kenne nicht einmal meinen übernächsten Nachbarn. Ich kenne auch die Personen nicht, die mir genau gegenüber wohnen. Auch würde ich sie nicht erkennen, wenn ich sie in Italien antreffen würde. So geht es vielen Menschen. Es ist nicht zwingend, dass sich RS und MN kennen, auch wenn sie beide in Rupperswil gewohnt haben. Dass jetzt beide einen Bezug zu Willisau haben, das muss gar nichts bedeuten. Wie das die beiden Männer aber erleben, und was sie daraus machen, das ist eine andere Frage.
    Vielleicht passt RS dem MN mal ab und haut ihm eine auf die Fresse. Oder MN geht zu RS und entschuldigt sich für TN. Möglicherweise passiert aber gar nichts dergleichen.
    Steuerbares Einkommen: 0, Steuerbares Vermögen:0, Krankenkassenverbilligung 100%, Studenten Rabatte: 100%, Hotel Mama Kost und Logis: Gratis.
    Ich habe dafür keine Erklärung. Der Bruder ist ja nicht zum Mörder geworden. Also kann das Familienumfeld nicht allein dafür verantwortlich gemacht werden.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Luzern

    Luzern

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    6. 06. 2016
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    @Columbo li
    Sorry aber einer muss es dem tollen Geschäftsmann mal sagen... Gröl oder Gröll gibts nicht. Das sollte ein selbständiger Firmengründer wissen :rolleyes: man schreibt es so: gröhl! Kommt vom Verb gröhlen.... Aber das mit der Suchfunktion stimmt, wenigstens mal was schlaues;)

    @Hecht

    Quelle betreffend Steuern?

    Ich kenne alle meine Nachbarn und auch Hündeler die an meinem Grundstück vorbei kommen. Also die meisten. Allerdings arbeite ich von zu Hause, da sieht man sich auch öfter. Und da T.N seine Hunde hatte, geje ich davon aus, dass C.S ihn zumindest vom sehen kannte.

    Strecke Willisau-Aarau. Jawoll, gut machbar. Mit den ganzen Baustellen ab Autobahnausfahrten Sursee/Dagmersellen aber schnell gut über eine Stunde.
    Wer weiss, wir werden sehen wie es weitergeht. Ich glaube, die kennen sich. Wer wohl die 2 Typen waren, welche sich in Wohlen Pflaster besorgt haben?

    Warum war der R.S nicht an der Beerdigung seiner Kinder???

    Betreffend Sadismus/Kindheit. Wer weiss was sein Bruder für ein Mensch ist? Das werden uns nur seine Angestellten und seine Familie sagen können. Vielleicht nicht heute. Ich hoffe, er hat eine gesunde Seele.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Hecht

    Hecht SVP

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    26. 05. 2016
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bern
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. abc def

    abc def

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    11. 01. 2008
    Beiträge:
    5.350
    Zustimmungen:
    97
    Gut, stellt sich natürlich noch die Frage, in welcher Sprache es das Verb "gröhlen" gibt? Isländisch? ;)
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Columbo

    Columbo

    Benutzer
    Registriert seit:
    7. 06. 2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Gut, stellt sich natürlich noch die Frage, in welcher Sprache es das Verb "gröhlen" gibt? Isländisch? [​IMG]

    Ja das ist eine gute Frage deren Antwort wir wohl nie erfahren werden. Es wird gemunkelt - ein gewisser Lukas bewaffnet mit einem Hecht habe dem Luzerner so dermassen fest eine runter gehaut – dass es selbst dem wahnhaften Klaustip die Sprache verschlug :cool:
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen