1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Der Vierfachmord von Rupperswil vom 21.12.2015

Dieses Thema im Forum "Trollwald" wurde erstellt von Hau den Lukas, 4. 03. 2016.

Der Vierfachmord von Rupperswil vom 21.12.2015 4.8 5 4votes
4.8/5, 4 Bewertungen

  1. brille

    brille

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2007
    Beiträge:
    2.587
    Zustimmungen:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Ja FB macht das aber auch erst als sich gewisse Länder gemeldet haben. FB macht trotzdem zuwenig um dieses Problem in den Griff zu kriegen. Der Hauptsitz ist in Kalifornien, die Server sind aber rund um den Globus verteilt, für Europa steht der Server soweit ich weiss in Irland. Die EU prüft gegenwärtig wie man gegen FB vorgehen könnte um genau dieses Problem in den Griff zu kriegen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Beat_Mod

    Beat_Mod MODERATOR Parteilos

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    24. 10. 2007
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    34°11'S, 22°03'E
    Gern geschehen.
    Bezüglich der Meldefunktion musst Du an den Admin gelangen, ich habe keinerlei Einfluss auf die Programmierung.

    Ich weiss nicht, was Du damit andeuten willst. Der Moderator schreibt nur ausnahmsweise "Beiträge", nämlich dann, wenn, wie im aktuellen Fall, eine Erklärung angebracht ist.
     
  3. Hecht

    Hecht SVP

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    26. 05. 2016
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bern
    Ja, ja, ja, die Staatsanwaltschaft hat den Mörder gefasst, das ist gut so. Wir sind alle froh. Es dauerte 146 Tage.
    Kann sich jemand vorstellen, dass der Täter möglicherweise schon in viel kürzerer Zeit gefasst worden wäre, wenn man die Rupperswiler Bevölkerung, vielleicht auch nur punktuell ,über das Täterprofil informiert hätte??? Seit Februar gab es von erfahrenen Profilern ein Täterprofil, das den Täter sehr genau beschrieb. Das Täterprofil ging von einem jüngeren Mann aus Rupperswil aus. Dieses Täterprofil wurde von der Staatsanwaltschaft unter Verschluss gehalten. Stattdessen hat man Falschmeldungen aufrecht erhalten, wie 2 verletzte Männer in Wohlen, weisser Kleinwagen im Quartier.
    Es ist nochmals gut gegangen. Aber der Mörder hatte bereits seinen Rucksack mit den Mordutensilien für eine weitere Tat parat.
    Nach dem ich den gesamten Thread von " Hau den Lukas" gelesen habe, muss ich Hau den Lukas recht geben, dass hier die Staatsanwaltschaft mehr Glück als Verstand hatte. Sie haben vor allem der Rupperswiler Bevölkerung wesentliche Informationen vorenthalten, und sie damit gefährdet und die Aufklärung der Tat verzögert.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. zum Ziel

    zum Ziel

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    3. 06. 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Werde den Gedanken von Ritualmord einfach nicht ganz los - und zwar bevor das anonyme Schreiben veröffentlicht wurde. Solche Kaltblütigkeit des Mörders könnte Hinweis sein, dass er selber schon Missbrauchsopfer war.
    Ritueller Missbrauch und Misshandlung kommen vor, sind leider traurige Tatsache und werden von Satanisten/Okkultisten verübt. Diese suchen von Satan Macht und Einfluss in Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur etc.
    Habe grosse Mühe zu glauben, dass T.N. Einzeltäter war. Ist er ein Bauernopfer, wird dieser Vogel plötzlich singen - welche Konsequenzen hätte das, welche Einflussbereiche würde es treffen?
    Eines ist sicher - die Sonne bringt alles an den Tag! Eines Tages wird alles Dunkle und Verborgene von dem gerichtet werden, der Gewalt hat über Leben und Tod!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. zum Ziel

    zum Ziel

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    3. 06. 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Noch eine Randbemerkung - für mich sind bestimmte veröffentlichte Beweise seit der ersten Pressemitteilung fast schon peinlich - einerseits kein Motiv, keine Beziehung, unglaubwürdiger Tathergang - mit Hündchen an Nachbarin übergeben! Planung einer weiteren Tat mit Utensilien im gepackten Rucksack. Der Fall scheint geklärt, Tatsachen auf dem Tisch! Könnte damit etwas bewusst vertuscht werden, damit ja keine Verbindungen zu Hintermännern gesucht werden?
    Will diese schreckliche Tat nich vergleichen aber es gibt ganz verschiedene fragwürdige Muster! War zum Beispiel Paris eine Terrorinszenierung, wie folgendes Video des renommierten Wissenschaftsjournalisten Gerhard Wisnewski zeigt:

     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Hecht

    Hecht SVP

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    26. 05. 2016
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    7
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bern
    Dein Beitrag würde besser in den 3. Thread zum Thema passen. Geht er doch Richtung Verschwörungstheorie. Typisch für diese Theorien ist, dass sie immer erst nach der Aufklärung entstehen. Die Geschichte mit den leuchtenden Augen und den Teufelsbeschwörern ist barer Unsinn.
    Ich gehe davon aus, dass der Täter alleine gehandelt hat. Es wird jetzt sicher in Gesprächen mit dem Täter noch abgeklärt, ob Mitwisser im Sinne von Begünstigung, beteiligt waren. Da könnte die Mutter noch reingeraten, die wohl allzu gutmütig und blauäugig war.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. zum Ziel

    zum Ziel

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    3. 06. 2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Natürlich, mit Urteil "Verschwörungstheorie" kann man jede Verschwörung legitimieren und Verschwörer wie Bilderberger und Geheimgesellschaften decken! Leider bedeutet ein Urteil "...Theorie" absolut nicht, dass die Praxis nicht existiert, nur weil die Mehrheit und die Presse nicht hinschauen wollen. Sind Ignorieren und Leugnen legitim, wenn Kinder Höllenqualen durchmachen?
    Hier zwei Videos dazu:

    Beim zweiten ist der Titel irreführend, denn die Täter waren sicher auch Satanisten, die sich als Lehrer auf der Missionsstation eingeschlichen hatten:
    http://www.srf.ch/sendungen/dok/ich-bin-kein-opfer-mehr-missbraucht-im-namen-gottes
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen