1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Der Soziopath

Dieses Thema im Forum "Trollwald" wurde erstellt von Pia, 27. 09. 2011.

Der Soziopath 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. JohnnyHoliday

    JohnnyHoliday Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 01. 2016
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Diese Frage ist eine Frage des berühmten Nagels den man abends mit dem Hammer einschlägt und am morgen darauf.......

    Der Kommunismus hat in Kriegen und innerhalb der Länder welche von dieser Ideologie beherrscht wurden, um Faktoren mehr Millionen Menschen umgebracht als Demokratien welche gegen kommunistische Regime Krieg führten. Hinzu kommen noch die Opfer von Kriegen welche sie untereinander
    führten.
    Aber für unseren Kommunisten Alexander sind natürlich alle US Präsidenten Massenmörder und die kommunistischen Massenmörder keine Kommunisten!:D

    Nun, sie sind doch der Linke welcher uns immer wieder erklärt dass die Rechten dümmer sind als die Linken.

    z.B.?

    So guet! Und alles dank dem Massenmörder Reagan.:D

    Genau, endlich kapiert er es!!:D

    Habe ich sowas behauptet?
    Nun, inzwischen wurde die sowjetische kommunistische Religion abgeschafft und im Focus ist die islamische Religion und immer noch ein ziemlich agressives China, zumindest für seine Nachbarn.

    Klar, aber als Deutscher wären sie schon längst Parteimitglied dieser Partei, welche bis vor kurzem noch vom deutschen Verfassungsschutz überwacht wurde.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Linke

    "Die Linke" ist eine Partei welche in Deutschland auf nationaler Ebene noch nie den Beweis antreten musste, dass sie in der Lage ist, irgend etwas auf die Reihe zu kriegen. Gewisse Bruchstücke aus welcher sie zusammengesetzt ist, haben in der DDR zur Mörderbande gehört welche die Toten an der Mauer zu verantworten hat und haben auch sonst ökonomisch übrigens auch ökologisch versagt.
    Wenn sich jemand zu schämen hat, dann sie!
    Bestimmt haben sie inzwischen schon öfters über 500 km zurückgelegt, um ihre "Die Linke" Freunde zu besuchen.
    Wollten sie "Ausführhunger" schreiben? Das würde zumindest zur Ausführung des Hunger-Kommunismus der Regime von Mao und Pol pot passen.
    Ich halte mich an das was in Wikipedia zum Thema "Rote Khmer" steht.
    Ihre diesbezüglichen "Ausführhungen" sind ideologisch derart gefärbt, dass man sie nicht ernst nehmen kann. Ausserdem hat die politische Ideologie, welche sie vertreten, so ziemlich überall versagt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. 09. 2016
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Alexander

    Alexander Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    29. 04. 2011
    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    572
    Ort:
    Luzern
    So?
    Dann nenn doch mal die Datenbasis aufgrund derer zu dieser "Berechnung" gelangt bist.




    Und ich hab die statistischen Grundlagen auf welchen diese Erklärung basiert auch schon mehrmals erläutert.



    Stalin, der die linke Opposition innerhalb der KPdSU ermorden liess und anschliessend auf Nationalismus machte.



    Ohne diese implizite Behauptung macht zumindest das Argument wenig Sinn.


    Schon praktisch, wenn immer irgend etwas neues "Böses" da ist, mit dem man dann ein paar Angriffskriege rechtfertigen kann, während man gleichzeitig behauptet, man sie ja prinzipiell ganz friedlich, gell?

    Da fragen wir mal besser nicht nach, wessen Interventionen den Islamismus gezüchtet haben und wessen beste Freunde ihn weltweit finanzieren.


    Nur dass die Überwachung der "Linken" noch nie irgend einen verfassungsfeindlichen Aspekt zu Tage gefördert hat, wohingegen das deutsche Bundesverfassungsgericht mehrmals aufgrund von Klagen der Linken feststellen musste, dass die jeweiligen Regierungskoalitionen verfassungswidrige Gesetze verabschiedet haben. Ferner hat das Bundesverfassungsgericht auch festgestellt, dass die Überwachung der Abgeordneten der "Linken" verfassungswidrig ist.
    Wenn wir uns also an die gerichtlich festgestellten Fakten halten, dann ist eindeutig, dass "die Linke" die verfassungstreuste Partei Deutschlands ist.

    Es muss allerdings die Frage erlaubt sein, von welchem Demokratie- und Rechtsverständnis die grossen deutschen Parteien beseelt sind, wenn sie nach 25 Jahren immer noch unliebsame politische Gegner ergebnislos und in gesetzeswidriger Weise durch die Geheimdienste drangsalieren lassen, gleichzeitig aber selber mehrfach wissentlich die Verfassung gebrochen haben.
    Wäre das Russland und nicht die BRD, dann wärst du der erste, der bei einem solchen Vorgehen von autoritären Schikanen gegen Meinungsfreiheit und Demokratie sprechen würde.



    Mit anderen Worten: Du ignorierst die Fakten einfach und glaubst weiter an den Osterhasen. Da sind wir dann wohl bei den drei sprichwörtlichen Affen angelangt, die du hier selber schonmal bemüht hast.
    Na bravo, so kann man eine Diskussion natürlich auch beenden.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. JohnnyHoliday

    JohnnyHoliday Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 01. 2016
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    Nun, auf das was sie Fakten nennen, kann ich gerne verzichten.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Bild

    Bild Parteilos

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    19. 02. 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ZH
    Die Trickbetrügerin ist ebenfalls eine Soziopathin
    Sie kann bedenkenlos betrügen und Leid zufügen. Sie tut alles, was ihrem Selbstinteresse dient, auch wenn sie anderen damit schadet. Sie lügt und erfindet Geschichten um an das Geld von hilfsbereiten Personen zu kommen.
    Neulich wurde ich auch von einer solchen älteren Frau betrogen. Sie trug keine Zahnprothese um Mitleid zu erwecken. Sie erzählte, dass sie die Handtasche liegen gelassen habe und kein Geld für die Rückfahrt hätte.
    Trick Nr. 1: Ort: An einer Kasse von einem Autoparkhaus.
    Trick Nr. 2. Sie frägt ob man sie mitnehmen könne.
    Dabei gibt sie einen Ort an, der weit entfernt ist, um man garantiert nicht anfährt. Durch dieses Manöver verdeckt Sie ihr eigentliches Ziel, Geld zu erschwindeln.
    Trick Nr. 3 Mitleid erwecken. Sie spricht die Personen ohne Zahnprothesen an und erzählt ihnen, dass der Zahnarzt ihr alle Zähne gezogen habe. Zusätzlich folgen viele weitere Geschichten, die Mitleid und Vertrauen beim Angesprochenen erwecken sollen.
    Trick Nr. 4: Sie trägt ein Handy dabei und gibt ihren Namen und ihre Handynummer an. Man soll ihr auf ihr Handy anrufen, damit sie ebenfalls die Telefonnummer hat. Mit einem SMS kann man ihr die Adresse durchgeben, wohin sie das Geld zurückschicken soll. Dadurch erweckt Sie den Eindruck, dass der Angesprochene das Geld wieder zurück erhält.
    In meinem Fall nannte sich die Trickbetrügerin Manuela Lemme,Telefonnummer 077 968 73 01.
    Dieser Name ist natürlich erfunden, und die Nummer wird nur für Trickbetrüge verwendet. Das Mobile wird mit Prepaidkarte betrieben.
    Der Ort an dem ich betrogen wurde, ist Video überwacht. Nur die Staatsanwaltschaft kann das Video anfordern. Dazu braucht es eine Strafanzeige. Lassen Sie sich auf dem Polizeiposten nicht abwimmeln, wenn sie eine Strafanzeige aufgeben wollen. Wenn die Polizei die Anzeige nicht aufnehmen will, was bei mir passiert ist, schreiben Sie direkt an die Staatsanwaltschaft des entsprechenden Kantons. Wichtig ist, dass diese Trickbetrüge registriert sind. Gibt es mehrere solche gemeldeten Fälle, ist der Beweis von gewerbemässigem Betrug belegt. Trick-Betrug ist keine Bagatelle sondern wird mit Freiheitsstrafe bis zu 10 Jahren bestraft. In meinem Fall hat die Staatsanwaltschaft den Fall an die Kriminalpolizei weitergeleitet. Mein E-Mail mit detaillierten Angaben zu meiner Person und zum Betrug wurde als Strafanzeige gewertet und wird nun an der zuständigen Stelle bearbeitet.
    StGB
    Art. 146
    Betrug

    1. Wer in der Absicht, sich oder einen andern unrechtmässig zu bereichern, jemanden durch Vorspiegelung oder Unterdrückung von Tatsachen arglistig irreführt oder ihn in einem Irrtum arglistig bestärkt und so den Irrenden zu einem Verhalten bestimmt, wodurch dieser sich selbst oder einen andern am Vermögen schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe bestraft.
    2. Handelt der Täter gewerbsmässig, so wird er mit Freiheitsstrafe bis zu zehn Jahren oder Geldstrafe nicht unter 90 Tagessätzen bestraft.
    3. Der Betrug zum Nachteil eines Angehörigen oder Familiengenossen wird nur auf Antrag verfolgt.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen