1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Der Soziopath

Dieses Thema im Forum "Trollwald" wurde erstellt von Pia, 27. 09. 2011.

Der Soziopath 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. Pia

    Pia

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    3. 02. 2007
    Beiträge:
    5.843
    Zustimmungen:
    0
    Versucht sich abwechlungsweise als grandios und bescheiden darzustellen, im nächsten Moment wieder etwas vernünftig und demütig zu geben. Dann wieder agiert er mit Beleidigungen und üblen Nachreden, ganz gezielt und berechnend. Er kann eigentlich nie wirklich sich selbst sein, stets rennt er der Fassade nach, die er selbst ist.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Pia

    Pia

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    3. 02. 2007
    Beiträge:
    5.843
    Zustimmungen:
    0
    Da kann ich nur noch schreiben:

    Pffffffffffffffffffffffffffffffhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Pia

    Pia

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    3. 02. 2007
    Beiträge:
    5.843
    Zustimmungen:
    0
    Soziopathen verraten sich übrigens ständig selbst. Warum sie das tun? Weil es andere gibt, die ihre Primivität längstens durchschaut haben.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.705
    Zustimmungen:
    526
    In der Schweiz.

    Hier die Bosse der Schweiz 2014 und ihre Löhne:

    Steven L. Newman (Transocean) 14'167'398
    Joseph Jimenez (Novartis) 12'648'490
    Severin Schwan (Roche) 11'985'408
    Sergio Ermotti (UBS) 11'163'347
    Brady W. Dougan (CS) 9'700'000
    Paul Bulcke (Nestlé) 9'322'521
    Patrick De Maeseneire (Adecco) 7'945'500
    Ulrich Spiesshofer (ABB) 7'578'823
    Nick Hayek (Swatch) 7'457'045
    Martin Senn (Zurich) 7'200'000
    Michael Mack (Syngenta) 7'155'191
    Bernard Fornas (Richemont*) 7'120'160*
    Julián Díaz González (Dufry) 6'945'000
    Jean-Paul Clozel (Actelion) 6'866'429
    Michael M. Liès (Swiss Re) 6'328'000


    Verglichen mit dem Rest der Bevölkerung auf tiefem Lohnniveau:

    [​IMG]


    Sieht doch aus wie Kommunismus oder?

    Auch das trifft wohl die Behandlung von Hilfsbedürftigen etwas. Wer sich nicht zu den Arbeitergenossen gesellt, wird bestraft.

    Uups jetzt wirds wohl laut hier drin :D.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. JohnnyHoliday

    JohnnyHoliday Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 01. 2016
    Beiträge:
    1.801
    Zustimmungen:
    51
    Geschlecht:
    männlich
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.705
    Zustimmungen:
    526
    Ach komm schon, das war nur ein kleiner Anfall von etwas heftigem schwarzen Humor, den ich selber übrigens auch in den Trollwald geschickt hätte.
    "Radio Interferenzen" könnten auch von Haarp & Co. stammen. Das muss nicht unbedingt ausserirdisch sein. Die schreiben ja selber dass es von der Menschheit stammen könnte.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.705
    Zustimmungen:
    526
    Was das mit dem "Kommunismus" betrifft, der Kommunismus den wir kennen ist ja nicht das was Marx definierte. In dem schlechten Kommunsimus den wir kennen, haben sich einzelne Herrscher bereichert und die Bevölkerung unterdrückt, was ja wirklich schlecht ist. Dass viele Menschen sowas ja auch im Kapitalismus sehen, ist vielleicht nicht erwünscht, aber es ist ja nun mal so.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen