1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Bundesrat

Dieses Thema im Forum "Parteien / Politiker / Organisationen" wurde erstellt von Wolf, 9. 02. 2011.

Bundesrat 4.7 5 3votes
4.7/5, 3 Bewertungen

  1. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    116
    Geschlecht:
    männlich
    NR Fiala sucht verzweifelt Frauen für den Bundesrat. Schon oft hat die FDP Zweier und Dreierticket von den anderen Partien gefordert und nun bringen sie nicht einmal ein Zweierticket selber zustande. Alle schielen auf KKS und keine der "angebliche mutigen" Frauen springt in das Rennen. Immer nur auf der sicheren Seite stehen kann jede(r). Dies ist eben keine Kunst und Risiko eingehen und auch zu verlieren ist eine Tugend, die eben auch dazu gehört.

    Da können sich die FDP Frauen ein großes Stück an NR Frau Martullo Blocher abschneiden. Die hat praktisch chancenlos für einen zweiten Nationalratssitz in Graubünden gekämpft und alle Journalisten haben sich hämisch gefreut wie sie danach das Nichtgelingen verkünden können. Nur die Risikofreudige, welche auch eine wahrscheinliche Niederlage in Kauf genommen hat, ist vom Stimmbürger - eben auch dafür -, belohnt worden.

    Tja, mit der angeblichen Frauenpolitik der FDP und SP (siehe Fall Wermuth und Feri) zeigt sich nun was hinter dieser Fassade tatsächlich steckt.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    SHANGHAI, 8. 10. 2018
    Last edited by SHANGHAI; at 8. 10. 2018
    #15
  2. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    116
    Geschlecht:
    männlich
    KKS 2011

    Käme es eines Tages doch wieder zu einer FDP-Vakanz: Würden Sie erneut antreten? Nein.

    Ist das Ihr letztes Wort? Ja. Ich finde, man kandidiert für den Bundesrat nur einmal. Entweder man schaffts, oder man schaffts nicht. Ich wurde nicht gewählt. Das Thema ist damit erledigt.
    https://www.blick.ch/news/politik/k...-froh-bin-ich-nicht-bundesraetin-id79714.html

    KKS 2018

    Karin Keller-Sutter bestätigt ihre Bundesratskandidatur« Ich stelle mich gerne zur Verfügung»
    https://www.blick.ch/news/politik/s...ller-sutter-fuer-den-bundesrat-id8954365.html

    In Bezug auf das Fachliche, dass sie aus der Ostschweiz kommt, eine Frau ist, begrüße ich diesen Entscheid. Dass sie eine Lügnerin ist zementiert den Anspruch der Gaunerpartei FDP. Die lügen eh alle. Insofern nimmt die Sache den üblicher Verlauf.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.
  3. monokel

    monokel

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    23. 09. 2016
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    142
    Das zieht sich wie ein roter Faden durch die politisch farbliche Landschaft.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Ginestra gefällt das.
  4. Jean-Jacques

    Jean-Jacques

    Benutzer
    Registriert seit:
    23. 07. 2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Im Prinzip ist diese Wahl schon gelaufen, weil die SVP und FDP haben die Mehrheit im Nationalrat und als Ständerätin kann sie auch mit der Unterstützung von anderen Ständeräten rechnen. Da kann nichts mehr schiefgehen. Ja, sie passt sich halt wie eine karrierebewusste Person situationselastisch an. Lügen gehört offenbar zu den Tugenden vieler Politiker. Deshalb bin ich für die Selbstbestimmungsinitiative, weil wir sonst als Bürger hundertprozentig ausgehebelt werden. Lohnschutz lässt dann grüssen. Dann ist es aber zu spät.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    Jean-Jacques, 9. 10. 2018
    Last edited by Jean-Jacques; at 9. 10. 2018
    #18
    Ginestra gefällt das.
  5. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    116
    Geschlecht:
    männlich
    In der FDP gibt es landesweit nur eine Frau. NR Fiala bringt einfach nicht mehr zusammen. Sie will aber unbedingt ein Zweierticket. Nun schlägt sie den schwulen NR Portmann vor, so wären es wenigstens 1,5 Frauen. Es wird immer peinlicher für die FDP.

    Bei der CVP Kandidatin vom Wallis scheint sich Ungemach anzubahnen. Sie hat vor Gericht erstinstanzlich verloren und ihr wird vorgeworfen, ungerechtfertigt zu viele Mieten eingenommen zu haben. Die Leidensgenossen der Kiener-Nellen Partei SP, kommt ihr zu Hilfe. Willkommen im Club, Schummler unter Schummler.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. 10. 2018
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    SHANGHAI, 10. 10. 2018
    Last edited by SHANGHAI; at 10. 10. 2018
    #19
  6. Jean-Jacques

    Jean-Jacques

    Benutzer
    Registriert seit:
    23. 07. 2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    9
    Geschlecht:
    männlich
    Nationalrätin Ruth Humbel würde ich auch gut finden. Wir brauchen Langstreckenläufer, welche in Zuge der Orientierungslosigkeit die Orientierung wieder finden. Und da hat sie ja das Zeugs dazu. Glaublich einen Weltmeistertitel.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.385
    Zustimmungen:
    116
    Geschlecht:
    männlich
    SR Hegglin aus Zug dürfte ein sehr valabler Kandidat sein. Wichtig ist aber, dass primär NR Amherd verhindert wird. Humbel und Hegglin aufs Ticket wäre eine gute Auswahl.

    Zuger CVP-Ständerat Peter Hegglin will Bundesrat werden
    Peter Hegglin ist der erste Kandidat, der ins Rennen um die Nachfolge von Bundesrätin Doris Leuthard steigt.
    https://www.nzz.ch/schweiz/zuger-cv...will-bundesrat-werden-ld.1428106?reduced=true

    Er grenzt sich von anderen dergestalt ab, dass er nicht abwartet und spekuliert wie seine Chancen sein könnten. Das spricht eindeutig für ihn.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
    SHANGHAI, 14. 10. 2018 um 12:14 Uhr
    Last edited by SHANGHAI; at 14. 10. 2018 um 12:16 Uhr
    #21

Diese Seite empfehlen