1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

Bundesgesetz über den Nachrichtendienst (Nachrichtendienstgesetz, NDG)

Dieses Thema im Forum "Initiativen / Abstimmungen / Wahlen" wurde erstellt von brille, 4. 09. 2016.

Bundesgesetz über den Nachrichtendienst (Nachrichtendienstgesetz, NDG) 5 5 2votes
5/5, 2 Bewertungen

  1. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.660
    Zustimmungen:
    519
    Nur bringt der Kontrollfreakwahnsinn nichts, wenn die zukünftig möglichen Terroristen untertauchen (was ja bewiesenermassen auch geschieht) und unkontrollierbare Kommunikation (z.B. mündlich oder gar verschlüsselt schriftlich) nutzen. Dann ist nur der anständige Bürger der "gefickte" der sich in allen möglichen digitalen Lagen hinten rein schauen lassen muss um die Gedärme dem Staat freiwillig zu offenbaren. Der Kontrollwahnsinn ist eine Schweinerei, weil der Geheimdienst und die Polizei so oder so die Erlaubnis schon haben, Verdächtige zu beschatten.

    Das Einzige was wir nach der Abstimmung sehen werden ist, wie dumm das Volk doch sein kann, und für nichts was nicht jetzt schon getan wird seine Freiheit her gibt.

    Der Staat würde das Geld besser sinnvoll für die Kontrolle von korrupten Wirtschaftstätigkeiten einsetzen. Aber davor haben wohl sogar Politiker schiss.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Zuletzt bearbeitet: 13. 09. 2016
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Forteleon

    Forteleon FDP

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    15. 04. 2014
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    200
    Geschlecht:
    männlich
    beide beiträge sind irrelevant, da sie sich mit us gesetzen befassen, deren Ausgestaltung sich tiefgreifend vom ndg unterscheiden. ausserdem ist die Sache so oder so entschieden. wie beim büpf Referendum fährt hier die linke direkt und mit hohem tempo in die wand ... viele grüsse aus paris und Deutschland, wo man mit kabelüberwachung doch den einen oder anderen fall lösen kann ....
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.660
    Zustimmungen:
    519
    Ich denke es könnte wichtig sein, dass die Bürger der Schweiz erkennen, in welche Richtung es geht. In Richtung Schnüffelstaat USA oder Schnüffelstaat Russland oder.... Hauptsache totale Schnüffelei. Wer das wirklich will, hat nicht richtig überlegt.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Commodore

    Commodore Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2010
    Beiträge:
    6.054
    Zustimmungen:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfäffikon SZ
    Korrekt, deshalb muss zumindest das Bankkundengeheimnis die Grenze zur Schnüffelei setzen. Bei den Terroristen und Kinderschänder ist eine Ausnahme zulässig, weil es nicht nur um Geld geht, sondern um viel mehr.

    C.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.660
    Zustimmungen:
    519
    Es geht heute aber nur noch um Geld, und Geld regiert die Welt. Mit genug Geld kann man sich sogar Kindsmissbrauch kaufen/organisieren oder sich von der Strafe durch käufliche Beamte frei kaufen. Wenn es um Macht geht mit viel Geld, dann kann man sich sogar Terroristengruppen zusammenkaufen, um ganze Völker in Angst und Schrecken zu versetzen, damit sie ihre Freiheit freiwillig hergeben um von diesen machthungrigen Herrscher beherrscht zu werden.
    Um dies festzustellen muss man sich nur mal mit dem Thema Herrscher, den Weg zu ihrer Herrschaft und die Aufrechterhaltung ihrer Herrschaft auseinander setzen. Als Beispiel, wie viele Kinder konnte Gagaffi missbrauchen, ohne dass er je dafür vor Gericht stand? Und was ist mit allen anderen Herrscher, die im Hintergrund agieren und nicht angeklagt werden können? Die über dem Gesetz stehen? So viel wir wissen gibts davon ja ein paar, die die EU leiten, und alle nehmen an, dass solche auch die USA oder die Weltwirtschaft leiten. Was denkst du was die tun können, ohne jemals vor Gericht zu landen?
    Warum sollen sich die Völker ihrer Freiheit entledigen für solches Gesocks im Hintergrund, welche sich ganz nach zweihundert jähriger Rothschildstrategie keinem Gesetz der Welt verpflichtet fühlen?
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen