1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

AHVplus...für eine starke AHV

Dieses Thema im Forum "Initiativen / Abstimmungen / Wahlen" wurde erstellt von Theodor, 29. 03. 2014.

AHVplus...für eine starke AHV 4.4 5 7votes
4.4/5, 7 Bewertungen

  1. Commodore

    Commodore Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2010
    Beiträge:
    6.054
    Zustimmungen:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfäffikon SZ
    off Topic:
    Der bekannte UBS Trader hat natürlich nicht 300 Mia. versenkt, sondern 3 Mia., ansonsten wäre die UBS tot.

    Hier der Verfassungstext für die AHV und die Berufliche Vorsorge, Art. 112 + Art. 113.
    https://www.axa-winterthur.ch/SiteCollectionDocuments/verfassungsauftrag_bv_art_111-113_de.pdf

    In angemessener Weise. Diese ist auch gegeben, wenn der UW gesenkt wird und die AHV nicht erhöht wird. Ganz davon abgesehen ist die Senkung des UW noch nicht rechtsgültig und somit rein fiktiv. Die AHV plus Initiative wird m.E. abgelehnt und die Reform von BR Berset ist noch lange nicht im Trockenen.

    C.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.705
    Zustimmungen:
    526
    Nur weil z.B. Autos günstiger geworden sind? Du musst schon den Mietpreisindex oder die KK-Prämienerhöhungen oder die Steuererhöhungen beachten, die zwingend bezahlt werden müssen, und nicht irgendwelche Luxusgüter auf die man verzichten kann. Du verfälschst so die Realität und quälst selber die Armen, indem du wegen billigeren Autos (oder sonstige Luxusartikel) von den Lebensgrundkosten ablenkst und damit den Armen nicht mehr geben willst.

    Schau dir den Mietpreisindex der letzten Jahre und die KK-Prämienerhöhungen an, dann weisst du wie dringend es ist, dass der Bund die AHV nach oben anpassen muss, was auch seine Pflicht ist.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. Commodore

    Commodore Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2010
    Beiträge:
    6.054
    Zustimmungen:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfäffikon SZ
    Ich habe die OFFIZIELLE Teuerungsrate genommen, welche eben genau dazu die Basis ist.
    Mir ist schon klar, dass der Teuerungskorb ein Fake ist und somit ohnehin eine schrittweise Enteignung der Bürger stattfindet. Man kann aber nicht für die Arbeitnehmer und für die Rentner einen unterschiedlichen definierten Korb nehmen, sondern den Offiziellen.

    C.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. razzar

    razzar

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    6. 03. 2007
    Beiträge:
    13.705
    Zustimmungen:
    526
    Nun ich habe auch den offiziellen Mietpreisindex genommen. Für die KK gibts sicher auch sowas. Wenn wir schon von existenzsichernd reden, dann haben billigere Porsches und Audis nichts darin zu suchen. Ist schon übel wenn der Bund zu solchen Mittel greift.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. Commodore

    Commodore Keine_Parteiangabe

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    19. 01. 2010
    Beiträge:
    6.054
    Zustimmungen:
    416
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Pfäffikon SZ
    Im Teuerungsindex sind m.W. weder Porsche noch Audi. Allerdings werden Mieten und Krankenkassenprämien viel zu wenig oder gar nicht gewichtet, was natürlich ein Unsinn ist. Deshalb stimmt die Inflationsrate wahrscheinlich auch nur bedingt. Aber was die Mietpreise künstlich nach oben verzerrt, brauche ich dir nicht zu erklären. Aber immerhin bist du in dieser Thematik ja nicht europhil und kannst 1:1 noch zusammenzählen.

    C.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. abc def

    abc def

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    11. 01. 2008
    Beiträge:
    5.355
    Zustimmungen:
    97
    Wobei man allerdings auch sagen muss, dass gerade die Rentner von steigenden Mieten eben auch nur unterdurchschnittlich betroffen sind. Viele von ihnen wohnen nämlich in abbezahlten EFH, oder aber seit Jahrzehnten in der gleichen (Genossenschafts-)Wohnung, deren Mietpreis oftmals weit unter dem heute marktüblichen Niveau liegt.
    Dagegen treffen die hohen Mieten junge Familien umso mehr. Ein Grund mehr, warum man den Jungen nicht noch mehr Geld stehlen sollte, um es zu den nimmersatten Alten zu verschieben... :rolleyes:
    (Ausserdem ist es bei den Porsches ja genau anders herum - sie sind traditionell eher ein Status-Symbol für die ältere Generation. Von allenfalls sinkenden Porsche-Preisen profitieren also die Rentner mehr als die Jungen ;)).
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. abc def

    abc def

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    11. 01. 2008
    Beiträge:
    5.355
    Zustimmungen:
    97
    Nun ja, vor allem wollen die AHV-"Plus"-Komiker den heutigen Jungen vorschreiben, dass sie nicht mehr für ihren eigenen Wohlstand und ihre eigene Altersversorgung arbeiten sollen, sondern für den Wohlstand der jetzigen Rentnergeneration - der mit Abstand reichsten Rentnergeneration aller Zeiten, wohlgemerkt, die ihr Vermögen in der grössten Hochkonjunktur anhäufen konnte - und die dank der Demographie sowieso schon zu den grossen Gewinnern des Schneeballsystems AHV gehört...
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen