1. Willkommen auf POLITIK-FORUM.CH - der grössten interaktiven Politik-Plattform der Schweiz

    Über 3`600 registrierte Mitglieder, 6`800 Themen und 320`000 Beiträge!

    Folgen Sie uns auf Google+ / Twitter / Facebook
  2. Zutreffendes Statement von Benutzer Tapir mit 1800 Beiträgen an ein neues Mitglied:

    "Wenn du tatsächlich fundierte Kritik übst, dann hat wohl niemand etwas dagegen. Grundsätzlich üben wir hier eine Art "Selbstmoderation"
    Dieses Forum funktioniert, weil die User die Grenzen des Anstands kennen und (meist) wahren.
    Von Zeit zu Zeit geraten sich die User indes persönlich etwas in die Haare; sei davon nicht irritiert - man kennt und neckt sich hier teilweise schon ein Jahrzehnt."

2. Säule abschaffen!

Dieses Thema im Forum "Vorsorge- und Gesundheitspolitik" wurde erstellt von aristo, 27. 08. 2006.

2. Säule abschaffen! 4.6 5 7votes
4.6/5, 7 Bewertungen

  1. Ginestra

    Ginestra Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    16. 01. 2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    218
    Geschlecht:
    männlich
    Aus meiner Sicht wollte die Parlamentsmehrheit mittels des Schneeballsystems der Massenzuwanderung das Problem einfach in die ferne Zukunft verschieben. Bei stagnierend hoher Zuwanderung und stagnierenden Löhnen macht sich nun die qualitative Verdünnung durch die "EU-Fachkräfte" aus der Brückenzusammensturzunion halt schneller als erträumt bemerkbar.

    Kommt dazu, dass die massenzuwanderungsbedingten Staukosten das Defizit in der AHV auch nicht verkleinern. Also müsste man zuerst einmal bei der Zuwanderung die Verfassung anwenden, bevor man über die Zukunft der Altersvorsorge entscheidet.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  2. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    6.179
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    Typische Aussage eines, der nicht über die Nasenspitze hinaus denken kann (bei Fischen ist diese bekanntlich eher kurz).
    Ohne institutionalisierte Vorsorge stünden etliche, die nicht vorsorgen können oder wollen, im Rentenalter da ohne jedwegliche Mittel. Sie würden der aus Steuergeldern finanzierten Sozialhilfe zur Last fallen, es sei denn, das hat wohl Shanghai im Hinterkopf, man lasse sie einfach verrecken.
    Letzte Errungenschaft moderner Zivilisation!

    Natürlich hat Shanghai gut reden. Denn sein Kapital-Schmarotzen vom Erfolg wertschöpfender Arbeit Anderer geht ja auch nach Erreichen des Rentenalters einfach weiter.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  3. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    127
    Geschlecht:
    männlich
    Die Sozialhilfe für Taugenichtse ab 65 ist deutlich günstiger als Rentenbeiträge und Mehrwertsteuerabgaben eines 45-jährigen Arbeitslebens. Und zuerst muss ja das Vermögen aufgebraucht sein bis es Sozialhilfe gibt. Es handelt sich dann wirklich nur noch um Taugenichtse oder Lichtscheue. Und die verrecken erfahrungsgemäß ohnehin früher. Wie der Brettenhüttenbewohner neidisch richtig feststellt, die klugen Wertschöpfer leben von den Erträgen ihrer Wertschöpfung.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  4. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    6.179
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    Da ist Dir wohl ein Fehler unterlaufen. Du wolltest doch "Wertabschöpfer" schreiben.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  5. SHANGHAI

    SHANGHAI

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    28. 02. 2018
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    127
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn es eine WertABschöpfung wäre, dann gäbe es ja keine Erträge. Dass ist halt das Risiko eines Unternehmers. Der kann nicht sagen, die ANDEREN sollen zahlen.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  6. Beat

    Beat Parteilos

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    13. 10. 2005
    Beiträge:
    6.179
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    34°11'51.58S, 22°03'06.15E
    Zumindest muss man Shanghai entwaffnende Ehrlichkeit zugestehen. Eklatanter hätte er seine scheussliche Fratze nicht zur Schau stellen können.
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
  7. monokel

    monokel

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    23. 09. 2016
    Beiträge:
    1.136
    Zustimmungen:
    161
    Stimmt nicht mehr, auch Eigenheimbesitzer können Sozialhilfe bekommen, das weiss ich aktuell von einer Kollegin. Sie ist 58, Eigenheimbesitzerin, hat ein komplett ruinierter Rücken bedingt von Ihrer Arbeit (Altenpflegerin). Sie beantragte zuerst IV, der IV Antrag wurde abgelehnt und landete somit in die Sozialhilfe. Die Sozialhilfe berücksichtigt mittlerweile ua. auch Eigenheimbesitzer weil die Hypozinsen so tief sind, somit wirds auch günstiger für die Sozialhilfe.
    Und nochmals @SHANGHAI : Deine denunzierende Art und geschreibsel gegenüber den Mitmenschen ist sowas von unter der Gürtellinie...einfach nur schändlich! :cool:
     
    ---------------------------------------------------------------
    Jetzt kostenlos registrieren und mitdiskutieren!
Thema bewerten:
/5,

Diese Seite empfehlen